Abo
  • Services:

Hudson-Entwickler

Community entscheidet über Umzug

Die Community soll über den Umzug des Quellcodes des Hudson-Projekts von den Oracle-Servern auf das unabhängige Github entscheiden. Das sei nicht gegen Oracle gerichtet, schreibt Entwickler R.Tyler Croy in seinem Blog.

Artikel veröffentlicht am ,
Hudson-Entwickler: Community entscheidet über Umzug

In der Diskussion über den Umzug des Hudson-Projekts hat Entwickler Croy erneut klargestellt, dass nicht Oracle das letzte Wort über den Umzug des Hudson-Projekts auf unabhängige Server hat. Das letzte Wort habe die Community, die gegenwärtig den Umzug diskutiere.

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)

In wenigen Tagen will Entwickler Kohsuke Kawaguchi eine Entscheidung treffen. Dazu will er zunächst die Diskussionen der mehr als hundert Beitragenden auswerten. Nach den Auseinandersetzungen zwischen Oracle und anderen Open-Source-Projekten wie Openoffice.org sei die Stimmung in der Hudson-Community mehrheitlich gegen Oracle. Für ihn stehe allerdings das Projekt und auch die Community im Vordergrund, schrieb Croy.

Das Hudson-Projekt hatte zunächst seine Mailingliste zu Google verlegt, als das Hudson-Projekt aufgrund eines Umzugs innerhalb der Oracle-Server nicht erreichbar war. Zudem erwogen die Entwickler, den Quellcode auf unabhängige Server zu transferieren. Oracle reagierte prompt mit dem Hinweis, dass bei einem Fork des Quellcodes die Namensrechte bei dem Unternehmen blieben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

aktienboykott 04. Dez 2010

Wer an kurzfristigen Aktiengewinnen interessiert ist interessiert sich nicht für...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /