Abo
  • Services:
Anzeige

SSDs und Co

Microns Flashspeicher korrigiert seine Fehler selbst

Micron will Flashcontrollern eine Aufgabe abnehmen. Der ClearNAND-Flashspeicher kann die Fehlerkorrektur (ECC) selbst übernehmen. Dafür baut Micron einen Controller in die Flashpackages ein.

ClearNAND-Flashspeicher von Micron hat eine integrierte Fehlerkorrektur (ECC). In dem Flashpackage steckt ein Controller, der sich darum kümmert, eventuell auftretende Fehler zu korrigieren. ClearNAND-Speicher soll mit dieser Funktion die Zuverlässigkeit erhöhen. Laut Micron produziert Flash mit abnehmender Strukturbreite immer mehr Fehler, die gehandhabt werden müssen. Auch die Lebenszeit verkürzt sich. Der eingebettete Controller soll auch die Lebenszeit des Flashspeichers erhöhen.

Anzeige

Für Hersteller von flashbasierten Produkten bedeutet dies, dass kein Hostcontroller mehr benötigt wird, der in der Lage ist, Fehler zu korrigieren. Eine Anpassung an die Kommunikation mit dem Flashspeicher ist notwendig, sie soll aber gering ausfallen. Insgesamt verspricht Micron seinen Kunden ein leichter zu nutzendes Produkt.

Laut Micron wird es Standard-ClearNAND-Produkte in Packages mit einer Kapazität von 8 bis 32 GByte geben. Enhanced ClearNAND soll es in Kapazitäten zwischen 16 und 64 GByte geben. Micron benutzt hier bereits MLC-NAND-Flashspeicher, der im 25-nm-Prozess produziert wird.

Die ClearNAND-Produkte sollen bereits verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Der mit dem... 05. Dez 2010

Wirtsregler - PUNKT!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 960 Evo 500 GB 229,90€, Evo 1 TB 429,00€)
  2. (u. a. AOC AG271QG LED-Monitor 599,00€, Asus ROG Swift PG348Q 999,00€)
  3. (u. a. Cooler Master 500W 34,99€, 600W 44,99€, Sharkoon TG5 59,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel