Abo
  • Services:
Anzeige
Sony: Spiegelreflexkameras A900 und A850 mit schnellerem Autofokus

Sony

Spiegelreflexkameras A900 und A850 mit schnellerem Autofokus

Sony hat für seine digitalen Vollformat-Spiegelreflexkameras A900 und A850 ein Firmwarupdate vorgestellt, das den Autofokus beschleunigen soll und die Belichtungsreihenfunktion deutlich erweitert.

Die neue Firmware soll die automatische Scharfstellung der Objektive nicht nur beschleunigen, sondern auch präziser machen. Das soll sich vor allem bei Nahaufnahmen zeigen.

Anzeige
  • Sony A850 mit Hochformatgriff
  • Sony A850
  • Sony A850
  • Sony A850
  • Sony A850
  • Sony A850 mit Hochformatgriff
  • Sony A850 mit Zubehör
  • Sony A850
  • Sony A850
  • Sony A850
  • Sony SAL 28-75mm
  • Sony SAL 28-75mm
Sony A850 mit Hochformatgriff

Darüber hinaus verfügt das Update über einen maximalen Korrekturwert von +/-5 Belichtungsstufen für die Belichtungskompensation. Bislang lag der bei +/-3 Belichtungsstufen. Für HDR-Fotografien interessant ist der erweiterte Umfang von Belichtungsreihen. Bisher konnte eine Belichtungsreihe mit einem maximalen Umfang von vier Lichtwerten durchgeführt werden. Nun sind es sechs Lichtwerte.

Wer mit beiden Kameras ohne Systemobjektive fotografieren und sie beispielsweise an ein Teleskop anschließen will, hatte damit bislang Probleme, da dann der Auslöser nicht funktionierte. Das Update behebt dieses Manko.

Das Firmwareupdate für die Sony A900 und die A850 kann von der Supportseite des Herstellers heruntergeladen werden. Dort befindet sich auch eine detaillierte Anleitung zum Updatevorgang.

Die A850 arbeitet wie die A900 mit einem 24,6-Megapixel-CMOS-Sensor mit 35,9 x 24 mm Kantenlänge. Einschnitte gibt es vor allem bei der Aufnahmegeschwindigkeit und beim Sucher. Bei voller Auflösung kann die A850 nur drei Bilder pro Sekunde aufnehmen. Bei der A900 sind es immerhin fünf Bilder pro Sekunde.

Die Sony A850 kostet mittlerweile rund 1.750 Euro, während das Gehäuse der A900 im Handel für rund 2.450 Euro erhältlich ist.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  2. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  5. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel