Abo
  • Services:

Canon

Selbstarretierendes Programmwahlrad zur DSLR-Aufrüstung

Canon hat bei der neuen digitalen Spiegelreflexkamera EOS 60D ein Programmwahlrad an der rechten Geräteoberseite eingebaut, das nur gedreht werden kann, wenn der obere Knopf gedrückt wird. Diese praktische Lösung besitzen die älteren Modelle EOS 5D Mark II und die EOS 7D nicht. Canon bietet nun eine Nachrüstung an.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon: Selbstarretierendes Programmwahlrad zur DSLR-Aufrüstung

Selbstarretierende Wahlräder verstellen sich nicht, wenn die Kamera in eine Tasche gesteckt oder unachtsam behandelt wird. Im Eifer des Gefechts können falsche Einstellungen schnell Bilder ruinieren oder unerfahrene Benutzer vor große Probleme stellen.

  • Canon: neues Wahlrad als Nachrüstoption EOS 5D Mark II
  • Canon: neues Wahlrad als Nachrüstoption EOS 7D
Canon: neues Wahlrad als Nachrüstoption EOS 5D Mark II
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Canon bietet nun Besitzern der digitalen Spiegelreflexkameras EOS 5D Mark II und EOS 7D ein feststellbares Programmwahlrad als Nachrüstoption an. Dieser Service soll rund 100 Euro kosten. Nach wie vor werden neue Kameras der beiden Typen mit dem Standardrad ausgeliefert.

Die Canon EOS 7D arbeitet mit einem APS-C-Sensor (18 Megapixel) und kann Full-HD-Videos aufnehmen. Ihre Serienbildgeschwindigkeit liegt bei acht Bildern pro Sekunde. Das Gehäuse kostet mittlerweile rund 1.200 Euro.

Die Canon EOS 5D Mark II arbeitet mit einer Auflösung von 21,1 Megapixeln und einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600. Der CMOS-Sensor ist 36 x 24 mm groß. Die Kamera beherrscht Live-View und ermöglicht Serienaufnahmen mit 3,9 Bildern pro Sekunde. Das Gehäuse kostet im Handel ab rund 1.800 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 59,99€
  4. 59,99€

dada 05. Dez 2010

Ok, beim Programmwahlrad ist es mir noch nie passiert (vielleicht ist mein Tragegurt...

Fido 03. Dez 2010

Das ist wahr. Ich gucke beim herausnehmen der Kamera immer erstmal auf das...

Sil53r_Surf3r 03. Dez 2010

Bei semi- oder prof-Equipment möchte man das nicht selbst machen (Stichworte Garantie...

wurs 03. Dez 2010

jo, kenne ich von canon ganz gut. ging mir auch auf den keks. mittlerweile schau ich...

BulliBumpa 03. Dez 2010

Nein das geht mit einer Hand! Vielleicht solltest du mit der Zeit gehen und langsam über...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /