Abo
  • Services:
Anzeige

Datenschutz per Design

Die FTC sieht in ihrem Rahmenwerk drei Hauptbestandteile vor. Dazu gehört, dass die Unternehmen einen "Datenschutz per Design" verfolgen. Das heißt, Datenschutzvorkehrungen sollten "in die täglichen Geschäftsprozesse" integriert werden. Weiterhin sollten die Unternehmen Datenschutzbeauftragte in ihren Organisationen vorsehen und dafür gegebenenfalls neues Personal einstellen. Die Angestellten sollten in Datenschutzfragen weitergebildet werden und es sollten Datenschutzaudits für neue Produkte und Dienstleistungen eingeführt werden.

Anzeige

Bessere Aufklärung und "Opt-out"-Möglichkeit

Als zweite Komponente eines Datenschutzrahmenwerks schlägt die FTC vor, dass die Unternehmen Verbraucher einfacher und verständlicher als bisher über ihre Praxis im Umgang mit personenbezogenen Daten informieren und deren Einverständnis für die Datenverarbeitung einholen. Dabei will die FTC in gewissem Umfang jene "'allgemein akzeptierten' Gepflogenheiten der Datenverarbeitung" von der Zustimmungspflicht ausnehmen, die für die normale Geschäftsabwicklung unverzichtbar sind.

Für alle nicht "allgemein akzeptierten" Formen der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten soll die Zustimmung der Verbraucher eingeholt werden müssen. Dabei sollten die Betroffenen zu dem Zeitpunkt eine Wahlmöglichkeit bekommen, zu dem sie ihre Daten eingeben oder bevor sie "ein Produkt oder eine Dienstleistung akzeptieren". Zur Realisierung schlägt die FTC den Einsatz einer "persistenten Einstellung ähnlich einem Cookie im Browser des Verbrauchers" vor. Ähnlich wie ein Eintrag in eine Robinsonliste würde dieses "Opt-out-Signal" den Wunsch, nicht für verhaltensbasierte Werbung beobachtet zu werden, übermitteln.

Der FTC-Vorsitzende Jon Leibowitz forderte die Browserhersteller dazu auf, die Unterstützung dafür in die Browser einzubauen. Auf der Pressekonferenz zur Vorstellung des Berichts sagte Leibowitz: "Microsoft, Google, Mozilla und Apple haben bereits damit experimentiert. Wir werden diesen Unternehmen ein klein wenig mehr Zeit geben, aber wir wünschen uns, dass sie schneller daran arbeiten, den Verbrauchern die Wahl einfacher zu machen."

Datenschutz-Wettbewerb fördern

Als Drittes will die FTC erreichen, dass Datenschutzerklärungen für die Verbraucher verständlicher formuliert werden. Sie könnten auf diese Weise die Vergleichbarkeit und einen "Datenschutz-Wettbewerb" zwischen Unternehmen fördern. Die FTC schlägt außerdem vor, den Verbrauchern besseren Zugang zu den Daten, die Unternehmen über sie speichern, zu verschaffen. In Anbetracht der dafür anfallenden Kosten hält die FTC in dieser Hinsicht einen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit für angebracht. Das heißt, die von den Unternehmen zu ergreifenden Maßnahmen zur Gewährleistung des Zugangs sollten "proportional zur Sensitivität der Daten und ihrer beabsichtigten Nutzung" ausfallen.

Laut ihrem Bericht will die FTC mit ihren Ausführungen die "Politiker, einschließlich des Kongresses, informieren", während diese mögliche Regulierungsmaßnahmen für die Wirtschaft prüfen. Und die Wirtschaft will die FTC "bei der Entwicklung von [...] Richtlinien zur Selbstregulierung anleiten und motivieren". Bis Ende Januar bittet die FTC um Kommentare zu ihren Vorschlägen. [von Robert A. Gehring]

 Datenschutz: US-Handelsaufsicht schlägt "Opt-out-Signal" vor

eye home zur Startseite
EinerVerrückten... 03. Dez 2010

Wenn man sich mal ein bisschen Mühe machen und den DAUS's ein Script oder z.B. eine SFX...

der_heinz 02. Dez 2010

Ja, das geht. Allerdings kennen die dich (und deine Vorlieben) dann noch genauer.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Katastrophale UX

    david_rieger | 09:34

  2. Re: Grundrecht auf 50/10 Mbit "Garantieren"

    Mett | 09:31

  3. Re: No tux, no bucks

    loktron | 09:30

  4. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ulink | 09:30

  5. Konkurrenz?

    Fettoni | 09:30


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel