Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer Personalausweis: BSI will überarbeitete AusweisApp im Januar bereitstellen

Neuer Personalausweis

BSI will überarbeitete AusweisApp im Januar bereitstellen

Das BSI behauptet, zusammen mit Siemens und Openlimit Signcubes die Schwachstellen in der AusweisApp für den elektronischen Personalausweis beseitigt zu haben. Eine Testversion für Firmen kommt am 10. Dezember 2010, die Bürgerversion folgt Anfang Januar 2011

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) will die überarbeitete Version der AusweisApp am 3. Januar 2011 zum Herunterladen bereitstellen. Die Teilnehmer eines Anwendungstests zum neuen Personalausweis erhalten am 10. Dezember 2010 eine Vorabversion der Software, wie die IT-Sicherheitsbehörde am 1. Dezember 2010 in Bonn bekanntgab.

Anzeige

Die AusweisApp, zuvor Bürgerclient genannt, ist die Anwendungssoftware für den Ausweis, die eine verschlüsselte Verbindung zwischen dem neuen Personalausweis und dem eID-Server herstellt und die Zertifikats- und Authentizitätsprüfung vornimmt. Die AusweisApp muss auf dem Computer installiert werden, wenn der Besitzer den neuen Ausweis online nutzen will.

Die Software wurde gehackt und musste überarbeitet werden. Die AusweisApp holte sich Updates von einem per SSL gesicherten Server und überprüfte, ob ein gültiges SSL-Zertifikat vorlag, jedoch nicht, ob dieses auch zum Server passte. Um das auszunutzen, hätte ein Angreifer den Client auf einen anderen Server lenken müssen, beispielsweise über einen manipulierten DNS-Server.

Das BSI hat nun nach eigenen Angaben zusammen mit den Firmen Openlimit Signcubes und Siemens IT Solutions and Services die AusweisApp einer eingehenden Prüfung unterzogen. "Diese ist so weit fortgeschritten, dass den am Anwendungstest beteiligten Firmen eine Vorabversion der Software zur Entwicklung und zum Test ihrer jeweiligen Dienstangebote bereitgestellt werden kann", erklärte die Bundesbehörde. Für die Ausweisinhaber stellt das BSI die neue Version der AusweisApp voraussichtlich zum 3. Januar 2011 zum Download bereit, zunächst jedoch nur für das Microsoft-Betriebssystem Windows.

Die Bundesdruckerei, Hersteller und Lieferant des neuen Personalausweises, zog vier Wochen nach der Einführung gestern eine erste Bilanz: Bei einer hohen Nachfrage produzierte das Unternehmen mehr als eine Viertelmillion der neuen, scheckkartengroßen Ausweisdokumente und lieferte diese bundesweit an die Behörden aus.


eye home zur Startseite
Clodia 22. Dez 2010

Hi, ich habe meinen Ausweis am 01.11.2010 beantragt. Ich warte immer noch!! Gibt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. 22,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    Kondom | 16:43

  2. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    RipClaw | 16:42

  3. Re: "Augenzeugen", "Meinungen" und...

    cicero | 16:37

  4. Re: AGesVG

    bjoedden | 16:34

  5. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Infinity2017 | 16:34


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel