Abo
  • Services:

NEC

Display mit IPS-Panel und LED-Beleuchtung

NEC hat mit dem Multisync EA232WMi ein neues 23-Zoll-Display (58,42 cm) im 16:9-Format vorgestellt, das mit einem IPS-Panel ausgerüstet ist und als Hintergrundbeleuchtung LEDs einsetzt. Dadurch soll die Ausleuchtung nicht nur gleichmäßiger, sondern auch energiesparender sein.

Artikel veröffentlicht am ,
NEC: Display mit IPS-Panel und LED-Beleuchtung

Der Multisync EA232WMi erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ein statisches Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Helligkeit gibt NEC mit maximal 300 Candela pro Quadratmeter an. Mit einer Reaktionszeit von 14 Millisekunden ist das Display kaum spieletauglich, doch das ist auch nicht sein Haupteinsatzzweck - der liegt eher bei Büroarbeiten und einfacher Bildbearbeitung.

  • NEC Multisync EA232WMi
  • NEC Multisync EA232WMi
  • NEC Multisync EA232WMi
NEC Multisync EA232WMi
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Display besitzt zwei Lautsprecher mit je 1 Watt und verfügt neben einem analogen VGA-Anschluss über einen DVI- und einen Display-Port-Anschluss. Wer Strom sparen will, kann den Umgebungslichtsensor des Displays aktivieren, der die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung abhängig von der Raumbeleuchtung reguliert.

Der NEC Multisync EA231WMi besitzt außerdem einen USB-2.0-Hub mit zwei Anschlüssen. Durch seinen Standfuß kann es um 110 mm in der Höhe justiert und mit der Pivot-Funktion um 90 Grad gedreht werden.

Der NEC Multisync EA232WMi soll ab Dezember in Schwarz sowie in Weiß mit silbernem Gehäuserahmen für 374 Euro in den Handel kommen. Zum Lieferumfang gehören ein Stromkabel, je ein analoges und digitales Signalkabel und ein USB-Kabel. NEC gewährt drei Jahre Garantie.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Gucki123 02. Dez 2010

Soll ich jetzt beeindruckt sein? Wir haben vor 2 Wochen einen 26" IPS mit custom LED...

Gucki123 02. Dez 2010

............................................ Wenn vergleichen, dann bitte richtig: Nimm...

ichmalwieder 02. Dez 2010

Also ich will mit meinem Monitor vor allem eins: Spielen. Und da ist 16:9 einfach...

SkyBeam 02. Dez 2010

Eigentlich schon lustig. Damals als 4:3 und 5:4 Monitore aktuell waren haben alle...

Ext3h 02. Dez 2010

Deutlich größeres Problem als die 5, 14 oder meinetwegen auch 25ms sind die Maßnahmen die...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /