Abo
  • Services:
Anzeige
Notizzetteldienst: Evernote 2.0 für Mac OS X bringt Themenstapel

Notizzetteldienst

Evernote 2.0 für Mac OS X bringt Themenstapel

Evernote hat für seinen gleichnamigen Notizzetteldienst eine neue Mac-Version vorgestellt. Die Version 2.0 ist noch in der Betaphase und erlaubt das Teilen von Notizen mit anderen. Außerdem können durch Themenstapel mehrere Notizen gebündelt werden, um die Übersicht zu erhöhen.

Mit der Betaversion von Evernote 2.0 für Mac kann der Anwender Notizbücher mit anderen von seinem Evernote-Mac-Client aus teilen. Bislang war das Windows-Nutzern und der Webanwendung von Evernote vorbehalten. Über einen Klick auf "Freigabe verwalten" erscheint in der linken Spalte des Clients eine Übersicht aller Notizbücher, die über die Funktion "Gemeinsame Nutzung starten" mit anderen Nutzern geteilt wurden.

Anzeige
  • Evernote für Mac OS X 2.0 - Einladung für die Sharing-Funktion
  • Evernote für Mac OS X 2.0 - Sharing-Funktion
  • Evernote für Mac OS X 2.0 - Sharing-Verwaltung
  • Evernote für Mac OS X 2.0 - Notizbuchstapel
Evernote für Mac OS X 2.0 - Einladung für die Sharing-Funktion

Gemeinsame Notizbücher lassen sich über eine eigene URL öffentlich für alle ansteuern oder zwischen bestimmten Nutzern verteilen. Diese werden per E-Mail aus dem Programm heraus eingeladen. In der Mail ist ein Link enthalten, mit dem sie ihre Evernote-Clients mit den geteilten Notizbüchern synchronisieren können.

Einen Haken hat die Sache allerdings. Die kostenlose Ausgabe von Evernote bietet bei geteilten Notizbüchern allerdings keine Schreibrechte. Die ist der kostenpflichtigen Variante vorbehalten, die 5 US-Dollar pro Monat oder 45 US-Dollar pro Jahr kostet.

Die zweite neue Funktion ermöglicht das Sortieren von Notizen. Bislang unterstützte Evernote zwar mehrere Notizbücher, unter denen die einzelnen Daten angeordnet werden können, die Notizbücher selbst ließen sich jedoch nicht verbinden. Das wird mit der 2.0-Beta für Mac OS X anders. Mit Notizbuchstapeln, in denen Nutzer sämtliche Notizbücher eines Themas sortieren können, wird mehr Ordnung geschaffen. Das funktioniert derzeit nur unter Mac OS X. Bald soll es die neue Funktion auch für Windows geben.

Um Evernote für Mac 2.0 Beta herunterzuladen, muss bei den Einstellungen des Clients unter Softwareaktualisierung die Option "auf Beta-Version aktualisieren" aktiviert werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. über Hays AG, München
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. ab 799,90€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  2. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  3. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  4. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  5. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  6. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  7. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  8. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  9. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  10. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Nicht kaufen

    dabbes | 09:47

  2. Re: KeePass mit FF57+ ganz einfach

    GammaGate | 09:47

  3. Re: So sieht das Ende aus

    Epaminaidos | 09:47

  4. Vorteile zu einer Pocketkamera?

    Thobar | 09:47

  5. Re: Fürs deutsche Gesundheitssystem somit ungeeignet.

    tha_specializt | 09:46


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel