Abo
  • Services:

Teamviewer 6

Finale Version der Fernwartungssoftware erschienen

Die Fernwartungssoftware Teamviewer ist nach einer kurzen Betaphase in der neuen Version 6 erschienen. Das Programm wurde vor allem im Hinblick auf professionelle Supportaufgaben verbessert und eröffnet neue Möglichkeiten, eigene Logos im Programm zu hinterlassen. Für private Nutzer ist die Software nach wie vor kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,
Teamviewer 6: Finale Version der Fernwartungssoftware erschienen

Professionelle Anwender können mit dem Modul Quicksupport ihren Kunden die Möglichkeit einräumen, auf ihren Rechnern eine Teamviewer-Sitzung zu starten. Um den Support individueller zu gestalten, lässt sich das Interface der Software nun mit den eigenen Farben und einem Logo schmücken. Startet ein Kunde auf seinem Rechner das Modul, wird seine Partner-ID automatisch in die Partnerliste des Supports eingetragen. Die Verbindung kann dann per Mausklick hergestellt werden, ohne dass eine ID und ein Kennwort mitgeteilt werden müssen. Das soll für mehr Benutzerfreundlichkeit sorgen. Noch bevor die Desktopverbindung hergestellt wurde, kann über einen Chat kommuniziert werden.

  • Teamviewer 6
  • Teamviewer 6 - Quicksupport
  • Teamviewer 6
Teamviewer 6
Stellenmarkt
  1. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Mit Quickjoin kommt ein neues Modul auf den Markt. Damit können Onlinepräsentationen mit mehreren Zuschauern vorgenommen werden, wobei die Teilnehmer per E-Mail eingeladen werden können. Die aufwendige Eingabe von Zugangsdaten für jeden einzelnen Teilnehmer entfällt. Der Veranstalter der Präsentation kann sehen, wie viele Teilnehmer sich mit ihm verbunden haben, und über Voice-over-IP, Chat, Video und ein Whiteboard mit ihnen kommunizieren.

Das Host-Modul von Teamviewer 6 wird als Systemdienst installiert. Damit können sich Anwender mit dem Server oder einem anderen Rechner verbinden und ihn aus der Ferne bedienen. Nach einem Reboot des Zielrechners baut dieser auf Wunsch automatisch die Verbindung zum Fernwartungsmodul auf. Das funktioniert in allen Modulen.

Die Software ist für die private, nichtgewerbliche Nutzung kostenlos. Für professionelle Anwender stehen verschiedene Lizenzen zur Auswahl.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen

Mazze 03. Dez 2010

Das mit den Kosten stimmt so eigentlich nicht ganz... Da musst Du schon genau...

ZigZag 03. Dez 2010

Naja, ob's preiswert ist, sieht man ja nur daran, dass die Netviewer Lizenz weit teurer...

anony mous 02. Dez 2010

teamviewer ist für privatanwender kostenlos.

MaikM 02. Dez 2010

Naja, kommt auch vor. Allerdings ist es dann wahrscheinlich auch aussichtslos einen...

Himmerlarschund... 02. Dez 2010

Google mal nach AMMYY. Ist was ähnliches (sehr abgespeckt aber gleiche Hauptfunktion wie...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /