Abo
  • Services:
Anzeige
3D Vision im Test: DLP-Beamer schlägt LCD

Enttäuschender Samsung Syncmaster 2233z

Eine Voraussetzung für stereoskopisches 3D unter Windows ist unter anderem ein kompatibler Monitor mit 120 Hz. Der von uns gewählte - und von Nvidia empfohlene - Samsung Syncmaster 2233z erfüllt die Voraussetzungen und wird über ein DVI-D-Dual-Link-Kabel mit der Grafikkarte verbunden. Nur mit diesem Kabeltyp werden 120 Hz an LCDs überhaupt möglich. Neben den üblichen Schwächen eines TN-Panels, wie es der 2233z benutzt - verfälschte Farben und starke Blickwinkelabhängigkeit -, hat Samsungs 3D-Monitor auch nur einen Videoanschluss, den DVI-Port.

Anzeige
  • Deutlich sichtbares Ghosting (rechts vom Bein) auf dem Benq XL2410T
  • Via Tastenkürzel oder mit einem analogen Rad am Infrarotempfänger lässt sich die Tiefenstärke regulieren.
  • So begrüßt 3D Vision den Mafia-2-Spieler mit der korrekten Auflösung.
  • So begrüßt 3D Vision den Mafia-2-Spieler mit der falschen Auflösung.
  • BenQ XL2410T
  • BenQ XL2410T
  • BenQ XL2410T
  • BenQ XL2410T
  • Ein voll besetzter DVI-D-Anschluss (rechts) ist für die Übertragung von 120-Hz-Signalen nötig.
  • Optoma HD67
  • Optoma HD67
  • Optoma HD67
  • Optoma HD67
  • Optoma HD67
  • Optoma HD67 unten, Acer H5360 oben
  • Acer H5360
  • Acer H5360
  • Acer H5360
  • Acer H5360
  • Die Fernbedienungen für den Optoma HD67 (links) und den Acer H5360 (rechts)
  • Acer H5360
  • Nvidia 3D Vision Kit
  • Nvidia 3D Vision Kit
  • Nvidia 3D Vision Kit
  • Nvidia 3D-Vision-Kit
  • Nvidia 3D-Vision-Kit
  • Nvidia 3D Vision Kit
Deutlich sichtbares Ghosting (rechts vom Bein) auf dem Benq XL2410T

Nach der manuellen Einstellung von 120 Hz in der Nvidia-Systemsteuerung starten wir eine auf dem Testsystem eingerichtete Reihe an Spielen. Erfreulicherweise gibt es bei der Übertragung der stereoskopischen Bilder keine Probleme. Alle Spiele starten direkt im 3D-Modus mit einer unübersehbaren Einblendung von Nvidia, die bewirbt, wie gut das vorliegende Spiel 3D-Vision unterstützt. Das große Problem, auf das wir stoßen, ist die Verarbeitung der 120-Hz-Bilder des Samsung 2233z. Der Monitor liefert ein katastrophales stereoskopisches Bild, das keine Freude an der neuen Technik aufkommen lässt.

Das Hauptproblem beim 2233z ist sogenanntes Ghosting. Der Monitor kann die versetzten Bilder im 120-Hz-Modus nicht schnell genug wechseln, so dass die aktive Shutterbrille separate Bilder, die für das linke und rechte Auge bestimmt sind, nicht sauber trennen kann. Besonders stark tritt Ghosting an den Bildschirmrändern oben und unten auf. Doch der 2233z lässt auch in der Mitte bei starken Kontrasten Ghosting erkennen.

Nvidias Supportforum ist gefüllt mit seitenlangen Beschwerden und der Frage, wie der Monitor jemals durch die Qualitätskontrollen für 3D Vision kommen konnte. Unser Testexemplar schicken wir an den Händler zurück und bestellen etwas Neues - in der Hoffnung, die Technik hätte sich seit dem Samsung-Debakel von 2009 verbessert. 2010 erschienen Monitore von Acer, Asus und Alienware, die 120 Hz und 3D Vision unterstützen. Die diesmal frühzeitige Forenrecherche zeigt jedoch, dass auch bei diesen Monitoren Ghosting in den Randbereichen auftritt. Deshalb entscheiden wir uns für ein aktuelles 3D-Vision-kompatibles Display vom November 2010, den BenQ XL2410T.

 3D Vision im Test: DLP-Beamer schlägt LCDDer BenQ XL2410T im stereoskopischen Einsatz 

eye home zur Startseite
Konfuzius Peng 18. Nov 2011

Die Revelator war ganz lustig, allerdings gab es da mit den Einstellungen immer ein wenig...

chefe 10. Jan 2011

Hasste ja keine Ahnung... 600 HZ sind output, 120 HZ sind input... der Chip in tv gerät...

gizgizg 08. Dez 2010

ich meine nicht das "Scharfstellen" eines Auges, sondern den Focus beider Augen, also ob...

spyro2000 07. Dez 2010

Es wäre so einfach: 16:9-Panel mit einer Auflösung von 1920x2060 und rechteckigen Pixeln...

435345345345 07. Dez 2010

Ein Zuschauer. Das ist ja mal kein Nachteil gegenüber einer Brille, von der die ganze...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  4. innogy SE, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Privatdaten?

    berritorre | 01:59

  2. Re: Was wohl Printwerbung kostet

    berritorre | 01:55

  3. Re: Stau und Wetterdaten

    berritorre | 01:51

  4. Re: Wow, 30-40 Mbit...

    TonyStark | 01:47

  5. Re: Deswegen darf man ja auch Pokerturniere...

    plutoniumsulfat | 01:22


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel