Abo
  • Services:

Megaframe Imager

Europäer entwickeln Superkamera für die Wissenschaft

Europäische Forscher haben eine Hochgeschwindigkeitskamera entwickelt. Sie liefert bis zu einer Million Bilder pro Sekunde, was Forschern unter anderem neue Einblicke in molekulare Prozesse verschaffen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Chip des Megaframe Imager
Der Chip des Megaframe Imager

Megaframe Imager heißt die Superkamera, die im Rahmen eines europäischen Forschungsprojektes entstanden ist. Sie kann eine Million Bilder in der Sekunde aufnehmen und soll in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Der Bildsensor der Kamera besteht aus sogenannten Single Photon Avalanche Dioden (SPAD), die auf einem CMOS-Chip sitzen. Die Auflösung der SPAD-Anordnung beträgt 32 x 32 Pixel. Die SPADs sind nicht nur sehr schnell, sondern auch sehr lichtempfindlich: Sie können einzelne Photonen erfassen.

Der Megaframe Imager soll Forschern bisher nicht mögliche Einblicke in molekulare Prozesse bieten. Mit seiner Hilfe und der von DNA-Microarrays haben Forscher jetzt sogenannte Bindungsereignisse von der DNA eines Hepatitis-C-Virus und eines humanen Herpes-Virus festgehalten, wie sie im Fachmagazin Biomedical Optics Express beschreiben, das von der Optical Society of America herausgegeben wird.

An der Entwicklung von Megaframe waren Forschungseinrichtungen in mehreren europäischen Ländern beteiligt, darunter die Universität im schottischen Edinburgh und Fondazione Bruno Kessler aus dem italienischen Trient sowie der Chiphersteller ST Microelectronics.

Die schnelle und lichtempfindliche Kamera soll aber nicht nur Bilder von Vorgängen in Zellen liefern. Einsatzmöglichkeiten sehen die Forscher auch in der Astronomie oder der Automobilentwicklung, wo sie Zeitlupenaufnahmen von Unfällen liefern soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

kurzzeitig 02. Dez 2010

Das Modell 220 ist eine CCD Kamera mit 1300 x 1030 Pixeln und schafft sogar 200 Mio...

Photonenmenge 02. Dez 2010

Dazu muss die Lichtquelle aber mindestens 32 x 32 x 1.000.000 also 1 Mrd. Photonen pro...

Ext3h 02. Dez 2010

kt :(

fixer Kerl 01. Dez 2010

Ja, ja, ja... Diese Kamera könnte aber belegen, dass du ein ganz fixer Kerl bist :-)


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /