Abo
  • Services:
Anzeige
Bewegungssteuerung: Move und Wiimote Plus vor Kinect

Bewegungssteuerung

Move und Wiimote Plus vor Kinect

Microsoft und Sony Computer Entertainment haben bereits einige Millionen Bewegungssteuerungserweiterungen für ihre Spielekonsolen verkauft. Nintendo mischt auch kräftig mit und findet mit der Wiimote Plus ebenso viele Käufer wie Sony für Playstation Move, während Microsofts Kinect für die Xbox 360 große Verkaufszahlen in Deutschland noch vermissen lässt.

Über 4,1 Millionen Move-Controller für die Playstation 3 und mehr als 2,5 Millionen Kinect-Sensoren für die Xbox 360 wurden bis Ende November 2010 verkauft. Bei Move sind es die Lieferungen an den Handel, bei Kinect die Durchverkäufe, wobei es in der Regel eher Lieferengpässe als ein Überangebot gab. Für Deutschland nennen beide Hersteller auf Nachfrage keine Zahlen. Um Kinect soll es aber hierzulande bisher nicht sehr gut bestellt gewesen sein. Lediglich rund 24.000 Stück wurden in den ersten drei Wochen verkauft, berichtet Gamers Global unter Berufung auf von einer ungenannten Quelle stammende Media-Control-GfK-Zahlen.

Golem.de wurden diese Zahlen von Dritten weitgehend bestätigt. In der ersten Woche sollen etwa 15.000 Kinect, in der zweiten knapp 5.000 Stück verkauft worden sein. Nicht eingerechnet ist jeweils das Xbox-360-Paketangebot mit beigelegtem Kinect. Zum Vergleich: Während der Kinect-Startwoche sollen 26.000 Move und Wii Remote Plus (Wiimote Plus) von den Konkurrenten Sony und Nintendo in Deutschland verkauft worden sein. Vermutlich hätte Microsoft aber mehr Kinect verkauft, wenn es auch genügend Nachschub gegeben hätte. Die Media-Control-GfK-Zahlen berücksichtigen zwar nicht alle, aber doch die einflussreichsten Händler in Deutschland. Ob Move oder Kinect: Es gibt anhaltende Lieferengpässe, die den Handel angesichts des Weihnachtsgeschäfts bei beiden Herstellern gleichermaßen betreffen.

Anzeige

Nintendo verkauft seinen Wii-Bewegungscontroller Wiimote Plus seit Anfang November 2010 für rund 50 Euro. Das zuvor separate Modul Wii Motion Plus ist darin bereits integriert und sorgt für eine höhere Genauigkeit im Vergleich zu den ersten Wiimotes. Bei Amazon findet sich Wiimote Plus in den Gaming-Verkaufscharts deutlich weiter oben als die Move-Controller und Kinect, die bei dem Onlinehändler beide etwa gleichauf liegen.

Sony verkauft die Move-Controller seit Mitte September 2010 in Europa und den USA und seit Oktober in Japan. Mit dem Basispaket kann nur ein Kunde spielen, viele Spieler werden mehrere Move-Controller gekauft haben, um beispielsweise zu viert zu spielen. Microsoft hat erst Anfang November mit dem Verkauf des Kinect-Sensors begonnen, Zubehör ist hier nicht nötig - nur eine Menge Platz vor dem Fernseher. Zudem ist der Grundpreis mit 150 Euro am höchsten und die Zahl der gleichzeitig erkannten Spieler auf zwei begrenzt.

Kinect mag zwar in den Verkaufscharts zurückliegen und für Partys, kleinere und zugestellte Wohnzimmer weniger gut geeignet sein, aus Bastlersicht ist es jedoch trotz seiner Beschränkungen das spannendere Produkt. Es gibt bereits Linux- und Windows-Treiber für Kinect sowie zahlreiche Prototypen von Kinect-Spielereien und ernsthaften Kinect-Anwendungen. Dass Tüftler, Unternehmen und Wissenschaftler den Kinect-Tiefensensor zweckentfremden, hat mittlerweile auch Microsoft akzeptiert und als inspirierend bezeichnet.


eye home zur Startseite
fanboydetektor 10. Dez 2010

@_Glatzemann_ Du machst hier nen Aufstand um solch unbedeutende News und bist bist kein...

_Glatzemann_ 02. Dez 2010

Da Sony ja die Meldung "verkauft" bereits durch "an den Handel ausgeliefert" revidiert...

_Glatzemann_ 02. Dez 2010

Woher willst du wissen, dass die Natal abgespeckt haben um den Verkaufspreis nach unten...

Holger12345 02. Dez 2010

Bei den 4,1 Millionen Move Einheiten handelt es sich lediglich um an den Handel...

ceasarx 01. Dez 2010

Stimmt: Bei der Xbox sind tatsächlich verkaufte Kinects angegeben, bei Sony die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, München, Neu-Isenburg, Stuttgart
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover und Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Immer wieder bestellbar...
  2. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    Genforscher | 23:25

  2. Re: Dass die Luft in den Städten nicht besser wird...

    atikalz | 23:24

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Niaxa | 23:24

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    thinksimple | 23:24

  5. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    Niaxa | 23:21


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel