Abo
  • Services:

Polylooks

Telekom schließt Online-Bildagentur

Das Angebot Polylooks, über das Profi- und Amateurfotografen ihre Bilder verkaufen können, wird Ende des Monats geschlossen. Die Microstock-Agentur Fotolia übernimmt die Kunden der Online-Bildagentur.

Artikel veröffentlicht am ,
Polylooks: Telekom schließt Online-Bildagentur

Nach nur knapp anderthalb Jahren wird die Microstock-Agentur Polylooks wieder geschlossen. Die Deutsche Telekom habe sich entschlossen, Polylooks "aus dem Portfolio zu nehmen", heißt es auf der Webseite. Über Polylooks können Fotografen ihre Bilder verkaufen, Profis ebenso wie ambitionierte Amateure.

Das im Juni vergangenen Jahres gestartete Angebot Polylooks schließt am 31. Dezember 2010. Ab dem 1. Januar 2011 werden Besucher auf die Microstock-Agentur Fotolia umgeleitet. Polylooks-Kunden können ab sofort kostenlos zu Fotolia umziehen. Dabei bleiben auch Guthaben erhalten. Das Angebot gilt noch bis zum 15. Dezember 2010.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-30%) 4,61€
  3. 4,99€
  4. 3,43€

Youssarian 01. Dez 2010

Du liest hier und hier hat's gestanden siehe https://www.golem.de//0906/67532.html Bei...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
      Batterieherstellung
      Kampf um die Zelle

      Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
      Eine Analyse von Dirk Kunde

      1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
      2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

        •  /