Abo
  • Services:

Visakarten

Auslandstransaktionen mit dem Handy bestätigen

Künftig soll es leichter sein, im Ausland mit der Visa-Kreditkarte zu bezahlen oder Geld abzuheben - falls der Kreditkarteninhaber sein Mobiltelefon dabeihat.

Artikel veröffentlicht am ,
Visakarten: Auslandstransaktionen mit dem Handy bestätigen

Visa will seinen Kunden den Frust wegen unnötig abgelehnter Transaktionen ersparen und es Dieben erschweren, mit gestohlenen Kreditkarten im Ausland Schindluder zu treiben. Deshalb können Auslandstransaktionen mit der Visakarte künftig über das Mobiltelefon des Karteninhabers bestätigt werden. Möglich ist das über eine Standortbestimmung mittels Mobilfunknetz, über SMS oder einen Anruf auf dem Mobiltelefon.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Dabei wird angenommen, dass der Besitzer der Kreditkarte beim Kauf an der Kasse oder beim Geldabheben am Automaten auch sein Handy dabeihat. Wurde es zusammen mit der Kreditkarte gestohlen und die SIM-Karte nicht gesperrt, dann kann das gemeinsam mit Validsoft eingeführte Sicherheitskonzept Valid-POS vermutlich nur noch wenig helfen. Zudem dürften für den Kreditkartenbesitzer Kosten entstehen, da im Ausland meist hohe Roaminggebühren gezahlt werden müssen.

Visa Europe will die neue Sicherheitsüberprüfung seinen europäischen Partnerbanken zur Verfügung stellen. Ein Zeitrahmen dafür wurde noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

MaikM 01. Dez 2010

Also ich habe bisher keine Probleme festgestellt. Das bezahlen ist mindestens in Italien...

Besserwisserer 01. Dez 2010

'Hier sieht man mal wieder, die die Banken versuchen, Kosten zu sparen. [...]' etc. Jedes...

valide positionen 01. Dez 2010

https://forum.golem.de/kommentare/security/postbank-chip-tan-soll-onlinebanking-sicherer...

tutnichts_zursache 01. Dez 2010

Hier sieht man mal wieder, die die Banken versuchen, Kosten zu sparen. Da im Verlustfall...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /