Abo
  • Services:
Anzeige
Visakarten: Auslandstransaktionen mit dem Handy bestätigen

Visakarten

Auslandstransaktionen mit dem Handy bestätigen

Künftig soll es leichter sein, im Ausland mit der Visa-Kreditkarte zu bezahlen oder Geld abzuheben - falls der Kreditkarteninhaber sein Mobiltelefon dabeihat.

Visa will seinen Kunden den Frust wegen unnötig abgelehnter Transaktionen ersparen und es Dieben erschweren, mit gestohlenen Kreditkarten im Ausland Schindluder zu treiben. Deshalb können Auslandstransaktionen mit der Visakarte künftig über das Mobiltelefon des Karteninhabers bestätigt werden. Möglich ist das über eine Standortbestimmung mittels Mobilfunknetz, über SMS oder einen Anruf auf dem Mobiltelefon.

Anzeige

Dabei wird angenommen, dass der Besitzer der Kreditkarte beim Kauf an der Kasse oder beim Geldabheben am Automaten auch sein Handy dabeihat. Wurde es zusammen mit der Kreditkarte gestohlen und die SIM-Karte nicht gesperrt, dann kann das gemeinsam mit Validsoft eingeführte Sicherheitskonzept Valid-POS vermutlich nur noch wenig helfen. Zudem dürften für den Kreditkartenbesitzer Kosten entstehen, da im Ausland meist hohe Roaminggebühren gezahlt werden müssen.

Visa Europe will die neue Sicherheitsüberprüfung seinen europäischen Partnerbanken zur Verfügung stellen. Ein Zeitrahmen dafür wurde noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
MaikM 01. Dez 2010

Also ich habe bisher keine Probleme festgestellt. Das bezahlen ist mindestens in Italien...

Besserwisserer 01. Dez 2010

'Hier sieht man mal wieder, die die Banken versuchen, Kosten zu sparen. [...]' etc. Jedes...

valide positionen 01. Dez 2010

https://forum.golem.de/kommentare/security/postbank-chip-tan-soll-onlinebanking-sicherer...

tutnichts_zursache 01. Dez 2010

Hier sieht man mal wieder, die die Banken versuchen, Kosten zu sparen. Da im Verlustfall...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel