• IT-Karriere:
  • Services:

Netcologne

DSL-Anschluss mit Handyflatrate ins deutsche Festnetz

Netcologne bietet mit der "Surf & Handy"-Flatrate einen DSL-Anschluss mit Telefonanschluss und Mobilfunk-SIM-Karte im Paket. Im Monatspreis sind alle Handyanrufe in das deutsche Festnetz enthalten. Der Tarif kostet monatlich in den ersten zwei Jahren 19,90 Euro und wird danach knapp 10 Euro teurer.

Artikel veröffentlicht am ,
Netcologne: DSL-Anschluss mit Handyflatrate ins deutsche Festnetz

Der DSL-Anschluss liefert maximal 6 MBit/s und umfasst einen analogen Telefonanschluss. Allerdings gibt es dazu keinerlei Flatrate-Optionen, etwa für Anrufe in das deutsche Festnetz. Mit dem analogen Telefonanschluss bleiben Nutzer des Tarifs per Festnetz erreichbar. Die Angebotsseite liefert keine Angaben zu den Gesprächskosten und eine Anfrage bei Netcologne dazu blieb bislang unbeantwortet.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth

Für die mitgelieferte SIM-Karte gibt es die Handyflatrate Netmobil Kombi-Flat, in der alle Anrufe in das deutsche Festnetz enthalten sind. Telefonate in die vier deutschen Mobilfunknetze sind mit 25 Cent pro Minute vergleichsweise teuer. In welcher Taktung die Gesprächsminuten abgerechnet werden, teilte Netcologne nicht mit. Der Preis für den SMS-Versand ist ebenfalls mit 19 Cent nicht gerade günstig. Die SIM-Karte von Netcologne verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.

Gegen einen monatlichen Aufpreis von 4,90 Euro pro SIM-Karte können bis zu vier weitere SIM-Karten mit der Netmobil Kombi-Flat gebucht werden. Anrufe zwischen den bis zu fünf SIM-Karten sind ebenso wie die Anrufe in das deutsche Festnetz gratis.

Netcologne ist im Gebiet Köln/Bonn tätig. Über das Schwesterunternehmen Netaachen gibt es die Netcologne-Produkte auch in der Region Aachen/Düren/Heinsberg.

Die "Surf & Handy"-Flat 6M gibt es nur mit Zweijahresvertrag. Der monatliche Anschlusspreis von 19,90 Euro gilt ausschließlich für die ersten beiden Vertragsjahre. Danach steigen die monatlichen Kosten auf 29,80 Euro pro Monat. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Wer sichergehen will, dass er nicht die höheren Monatskosten bezahlen muss, sollte die Kündigung möglichst frühzeitig einreichen. Bis zum 31. Dezember 2011 muss der Kunde an das Netcologne-Netz angeschlossen sein.

Der Einrichtungspreis beträgt einmalig 99,90 Euro. Bei Vertragsabschluss erhält der Kunde ohne Aufpreis den DSL-Router Netconnect Basic, der keine WLAN-Funktion bietet. Für 49 Euro Aufpreis gibt es den DSL-Router Netconnect Premium mit WLAN nach 802.11 b/g und für einmalig 79 Euro erhält der Kunde AVMs Fritzbox Fon WLAN 7270, die neben WLAN nach 802.11 b/g/n auch eine DECT-Basisstation enthält.

Generell gibt es den Tarif nicht für Netcologne-Bestandskunden. Wer in den vergangenen drei Monaten bereits Netcologne-Kunde war oder in den vergangenen zwölf Monaten an einer Netcologne-Aktion teilgenommen hat, kann den Tarif nicht buchen. Damit will der Anbieter verhindern, dass Kunden den Tarif nach zwei Jahren kündigen und wieder zu den günstigeren Monatsgebühren neu buchen. Aber das wird ohnehin nicht möglich sein, weil das Angebot bis Ende Juni 2011 befristet ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

dsfsd 01. Dez 2010

... und dann noch für so ein schrott angebot * Lange Vertragslaufzeit * bestenfalls...

irgendJemand 01. Dez 2010

Okay, dass die SIM dabei ist, dass ist (vielleicht?) neu, aber bei anderen Anbietern (1...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /