Abo
  • Services:

Männermagazin

Playboy-Ausgaben von 1953 bis 2010 auf einer Festplatte

Die US-Ausgabe des Playboy-Magazins soll bald auf einer Festplatte veröffentlicht werden. Auf dem 250 GByte großen Speicher der externen Festplatte sollen sich sämtliche Ausgaben von 1953 bis 2010 befinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Männermagazin: Playboy-Ausgaben von 1953 bis 2010 auf einer Festplatte

Das digitalisierte Archiv wurde von Bondi Digital Publishing erstellt, das auch schon für ähnliche Angebote des Rolling-Stone-Magazins und des New Yorkers verantwortlich war.

  • The Playboy Cover to Cover Hard Drive
The Playboy Cover to Cover Hard Drive
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München

Die USB-Festplatte mit dem berühmten Hasenlogo enthält mehr als 650 Ausgaben des Männermagazins. 200 GByte des Speichers sind noch für andere Speicherzwecke frei. Neben sämtlichen Fotostrecken und sonstigen redaktionellen Inhalten sollen auch alle Anzeigen mit digitalisiert worden sein. Marilyn Monroe schmückte das erste Cover des Magazins, das im Dezember 1953 erschien.

Der Playboy auf Festplatte (The Playboy Cover to Cover Hard Drive) soll rund 300 US-Dollar kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 4,99€
  3. 9,99€

ratzeputze 03. Dez 2010

Haha, ihr seid lustig ... NICHT Kompression, kommt von komprimieren, was wiederum...

Nudelteig 02. Dez 2010

Weihnachten muss kommen :-)

fwefwefwefwfwef 02. Dez 2010

<°--><

Nolan ra Sinjaria 02. Dez 2010

Sie kann doch mit reinschaun... :P

MeinSenf 02. Dez 2010

Da müssen wohl mehrere Paletten Festplatten entsorgt werden und statt sie bei Ebay für...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /