Abo
  • Services:

Powerline 500

Weitere Adapter von Trendnet und Devolo

Die Auswahl an schnellen Powerline-Adaptern (IEEE 1901) wird bald größer. Nach Netgear planen nun auch Devolo und Trendnet erste Adapter.

Artikel veröffentlicht am ,
Powerline 500: Weitere Adapter von Trendnet und Devolo

Wie andere Powerline-Adapter sollen die neuen 500er Adapter Trendnet und Devolo Bruttodatenraten von bis zu 500 MBit/s ermöglichen. Sie besitzen deswegen einen GBit-Netzwerkanschluss, der bei Powerline 200 nicht notwendig ist. Sowohl die Geräte von Trendnet als auch die von Devolo verdecken jeweils eine Steckdose und sind mit langsameren Powerline-Adaptern kompatibel. Allerdings bremsen diese die neuen Adapter.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Devolo äußert sich noch nicht im Detail zu den neuen Powerline-Adaptern. Sie sollen im Januar/Februar 2011 erscheinen. Eine Preis- und Produktbezeichnung gibt es noch nicht.

Trendnet ist da ein wenig weiter. Die TPL-401E genannten Adapter sollen im Kit für 180 US-Dollar bereits an weltweite Partner ausgeliefert werden. Deutsche Preise stehen noch nicht fest.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Martinnn 01. Dez 2010

"Sowohl die Geräte von Trendnet als auch die von Devolo verdecken jeweils eine Steckdose...

cpucooler 01. Dez 2010

Ein WLAN-Kabel wird es wohl nicht geben. Es wird sich dabei eher um ein üblichen...

Xstream 30. Nov 2010

ja eben dann macht es sinn aber doch nicht wenn wlan bei ihm scheinbar sowieso besser...

VisitorX 30. Nov 2010

Wir hatten in der Firma ein ähnliches Problem. Hat gut geklappt. Allerdings ist die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /