Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest Majin

Böse Schatten und knuffige Oger

Ein kleiner Dieb, ein großer Wächter, ein in Finsternis gehülltes Königreich: Im Actionadventure Majin and the Forsaken Kingdom müssen zwei unterschiedliche Charaktere gemeinsam für das Gute kämpfen - und die Vorteile von kooperativem Spielen erlernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest Majin: Böse Schatten und knuffige Oger

Die Geschichte des Actionadventures Majin and the Forsaken Kingdom klingt altbekannt: Ein Königreich liegt im Dunkeln, Angst und Schrecken regieren, und nur ein kleiner Held macht sich auf den Weg, das Problem zu lösen. Allerdings ist der Dieb Tepeu auf Xbox 360 und Playstation 3 nicht lange auf sich alleine gestellt, denn schon bald gesellt sich der Wächter Majin an seine Seite, um die düsteren Kreaturen zu bezwingen.

Inhalt:
  1. Spieletest Majin: Böse Schatten und knuffige Oger
  2. Kämpfe sind oft monoton

Majin ist nicht nur bedeutend größer, sondern auch ein interessanter Charakter: Riesig und stark auf der einen, knuddelig und freundlich auf der anderen Seite. Eine perfekte Kombination aus Oger und Glücksbärchen. Das Zusammenspiel der beiden ist für die Lösung des Spiels unabdingbar. Das gilt für die Kämpfe, wo etwa der eine ablenkt, während der andere attackiert, aber auch bei den Rätseln.

  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
  • Majin and the Forsaken Kingdom
Majin and the Forsaken Kingdom

Während die Gefechte eher durchschnittliche Action bieten, ist bei den Puzzles oft Hirnschmalz gefragt. Tepeu und Majin müssen Schalter finden, Tore hochstemmen, Plattformen erklimmen, Katapulte bedienen oder Räder drehen. Nicht immer ist dabei wirklich viel Knobelei vonnöten, einige der Aufgaben sind recht typische Koop-Kost.

Kämpfe sind oft monoton 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

moep 30. Nov 2010

Weil die Umgebung beeinflussen, dass das knuffi-oger-dingens genau das macht damit man...

ali baba 30. Nov 2010

genauso sinnfrei wie dein kommentar. für offtopic gibts die trollwiese und da wird dieser...

DDO Pro 30. Nov 2010

Nee, F2P. Und Tangleroot kostet.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /