Abo
  • Services:

Fremdnutzung

Gastsurfkonten auf dem iPad anlegen

Apple hat dem iPad keine Benutzerverwaltung spendiert. Die kann aber mit einer Zusatzapp zumindest rudimentär für den Browser realisiert werden, was nicht nur in der Familie und im Freundeskreis dafür sorgt, dass sich die Personen nicht mehr mit ihren Safari-Streifzügen in die Quere kommen können. Auch Entwickler profitieren davon.

Artikel veröffentlicht am ,
Fremdnutzung: Gastsurfkonten auf dem iPad anlegen

Die App "Switch" erlaubt unterschiedlichen Nutzern, eine eigene Browserhistorie, Bookmarks und offene Tabs im mobilen Safari des iPads anzulegen.

  • Switch für das iPad
  • Switch für das iPad
  • Switch für das iPad
  • Switch für das iPad
Switch für das iPad
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Wer will, kann sogar ein Gästekonto auf dem iPad einrichten, dessen Browserhistorie beim Ausloggen gelöscht wird. Die Benutzerkonten werden mit Loginnamen und Passwort abgesichert. Switch stellt mehrere vordefinierte Icons als Avatare zur Verfügung.

Für Entwickler bietet Switch die Möglichkeit, beim Testen von Webapplikationen schnell zwischen mehreren Benutzerkonten auf dem iPad und damit auch in den Applikationen hin- und herzuschalten, um beispielsweise zwischen Administratoren- und Benutzerrollen zu wechseln.

Switch wurde vom irischen Entwickler Michael O'Brien entwickelt und wird im iTunes-App-Store von Apple angeboten. Die Anwendung kostet 3,99 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 116,75€ + Versand
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Netspy 30. Nov 2010

Ach nicht? Kann es sein, dass du keine Ahnung hast und davon noch recht viel?

Netspy 30. Nov 2010

Das ist Quatsch! Webseiten werden ganz normal im Hintergrund geladen und werden auch...

Rote Backen 30. Nov 2010

Wo du recht hast!

Netspy 30. Nov 2010

Das würde ja eine gewisse Intelligenz voraussetzen. Siehst du den Widerspruch?

Netspy 30. Nov 2010

Und eine deutlich schlechtere Hardware hat. Weißt du es denn selber? Nein, ein Jailbreak...


Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /