• IT-Karriere:
  • Services:

Spielebranche

Gamigo meldet erfolgreiche Hackerabwehr

Das clientbasierte Onlinerollenspiel Last Chaos stand nach Angaben von Gamigo im Visier von Hackern, die Ingame-Gegenstände rauben wollten. Jetzt ist das Problem angeblich gelöst, auch mit Hilfe von neuer Hardware - das Unternehmen nennt Details.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielebranche: Gamigo meldet erfolgreiche Hackerabwehr

Nach Angaben von Betreiber Gamigo haben Hacker im November 2010 versucht, auf Nutzerkonten des clientbasierten MMORPGs Last Chaos zuzugreifen. Bei mehreren Spielern seien sämtliche Gegenstände gestohlen worden, als Folge kam es zu Einschränkungen im Spielablauf. Inzwischen wurden die Probleme gemeinsam mit dem südkoreanischen Entwicklerstudio Barunson behoben. Gamigo hat bei der Staatsanwaltschaft Hamburg eine Strafanzeige gegen unbekannt gestellt.

Last Chaos läuft jetzt auf neuer Hardware - die Admins von Gamigo haben alle 130 Server frisch aufgesetzt. Dabei handelt es sich um Dell-Poweredge-R815-Server, von denen jeder mit 48 CPU-Kernen, 128 GByte RAM, 1,8 TByte-Raid-10-Festplatten - bestehend aus 6 x 600 GByte mit 10k-rpm-SAS-HDDs - sowie einem 480 GByte PCI Express Solid State Drive ausgestattet ist. Die neue Netzwerkinfrastruktur basiert auf Juniper-EX8216-Switches, für die Hardwarefirewall kommen Juniper SRX3600 zum Einsatz. Passwörter sind nun durch eine Salt-SHA-256-Verschlüsselung gesichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  2. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 172,90€

soschlecht 29. Nov 2010

Wir wurden gehackt, wohl schon etwas her... - keinen Plan frag nicht - die Koreaner sind...

zeroday 29. Nov 2010

so ein Witz "erfolgreich" :-) wer rein will kommt auch rein... und eure Hardware liste...

Rulf 28. Nov 2010

da es nicht allzu viele professionelle anbieter für solche hard und software gibt und man...

die wahren... 27. Nov 2010

Schnell noch Investitionen tätigen. in großen (richtig großen, Checker wissen was gemeint...

detru 26. Nov 2010

also abgewehrt wurden die script kiddies jetzt ja nicht...nicht mal son bisschen.


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /