Abo
  • IT-Karriere:

Freier Desktop

KDE SC 4.6 erweitert Aktivitäten

Die erste Vorabversion der KDE SC 4.6 führt das Konzept der Aktivitäten wieder ein. Die Groupware-Anwendung Kontact greift auf den Datenverwaltungsdienst Akonadi zu. Statt der Hardware-Abstraktionsschicht HAL verwenden die KDE-Bibliotheken Udev, Udisks und Upower. Der Erscheinungstermin von KDE SC 4.6 ist für Januar 2011 angesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Freier Desktop: KDE SC 4.6 erweitert Aktivitäten

In KDE SC 4.6 Beta 1 wurde das Aktivitäten-Framework erweitert. Damit lassen sich Anwendungen oder Applets gruppieren und bei Bedarf aktivieren, etwa Mondkalender und Wettervorhersage. Neu ist, dass die Aktivitäten auch auf einzelne Fenster erweitert wurde. Die Gruppierungen können dann virtuellen Desktops zugeordnet werden. Aktivitäten stellt der Anwender selbst zusammen; KDE SC bietet einige Vorlagen.

  • Das Aktivitäten-Dialogfeld in KDE SC 4.6 Beta 1
  • Der Dateimanager Dolphin bringt ein neues Layout mit.
  • Nepomuk mit den erweiterten Suchkriterien
Das Aktivitäten-Dialogfeld in KDE SC 4.6 Beta 1
Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Der Dateimanager Dolphin bringt eine eigene Dateisuche mit und muss nicht mehr auf die semantische Suche des Nepomuk-Frameworks zurückgreifen. Über ein Plugin können in Dolphin die KDE-Quellen in den Git-Repositories durchforstet werden. Nepomuk wurde um Filter erweitert, die das Durchsuchen von Metadaten in Dateien oder Verzeichnissen weiter verfeinern, etwa um assoziierte Schlagwörter, die sich aus den Resultaten des ersten Suchbegriffs ergeben.

Die Groupware Kontact greift auf das Akonadi-Framework zu und kann darüber beispielsweise mit der E-Mail-Anwendung Kmail kommunizieren. Zudem wurde Kontact für den Einsatz auf mobilen Geräten umgeschrieben. Die Bibliothek Libplasma kann künftig auf Applikationen und Widgets zugreifen, die in der an Javascript angelehnten Skriptsprache QML geschrieben sind. Die integrierten QML-Bindings bringen für die Verwendung von Touchscreens optimierte Widgets mit und greifen auf SVG-basierte Themes und die von dem Plasma-Desktop bereitgestellten Daten-Frameworks zu, etwa Akonadi.

Schnellere Fensterverwaltung

Der Compositing-Manager der Fensterverwaltung Kwin wurde optimiert und soll effektiver Rendern und Plugins besser verwalten. Dabei sollen auch zusätzliche Desktopeffekte integriert worden sein. Die Skript-API des Fenstermanagers kann über Javascript angesprochen werden.

Die KDE-Bibliotheken verwenden die Hardwareabstraktionsschichten Udev, Upower und Udisks statt wie bisher HAL und können für die Hardwareschichten spezieller mobiler Geräte generiert werden. Außerdem wurden die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Bibliotheken reduziert, damit sie unabhängig voneinander eingesetzt werden können.

KDE SC 4.6 Beta 1 ist laut Entwicklern nicht für den Produktiveinsatz gedacht, sondern soll lediglich zum Testen installiert werden. Der Quellcode steht unter der internen Versionsnummer 4.5.80 auf den Webseiten des Projekts zum Download bereit. Eine Installationsanleitung liefern die Wikiseiten des Projekts. Anfang Dezember 2010 soll eine weitere Betaversion erscheinen, gefolgt von zwei Release Candidates Ende Dezember 2010 und Anfang Januar 2011. Der Erscheinungstermin der finalen Version ist für den 26. Januar 2011 terminiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,99€
  3. 1,19€

BajK 17. Jan 2011

Anfangs dachte ich auch, wozu brauch ich Activities? Aber zumindest auf meinem Notebook...

BajK 13. Dez 2010

Nachdem mich keine andere Distribution - eben wegen fehlendem KPackagekit/Apt...

Bildert 30. Nov 2010

Ich meine dieses hier in der Taskleiste: Vorteil gegenüber dem "normalen" FolderView...

Seitan-Sushi-Fan 29. Nov 2010

Aber Konsole ist doch der beste Terminal-Emulator. Aber einen guten Editor braucht man...

Wahrheitssager 27. Nov 2010

Aktivitäten lassen sich ab 4.5 auch suspendieren und werden dann nicht in den...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /