Abo
  • Services:
Anzeige
Cuda 3.2: Nvidia beschleunigt GPGPU-Computing

Cuda 3.2

Nvidia beschleunigt GPGPU-Computing

Nvidia hat seine GPGPU-Bibliothek Cuda in der Version 3.2 veröffentlicht. Einzelne Berechnungsmethoden hat Nvidia dabei um ein Vielfaches beschleunigt.

Cuda erlaubt es, beliebige Berechnungen auf einer Nvidia-GPU auszuführen. Die Version 3.2 der Bibliothek soll dabei deutlich schneller sein als ihr Vorgänger. So soll Nividias Blas-Implementierung (Basic Linear Algebra Subprograms) namens Cublas auf Fermi-Chips Matrixmultiplikationen aller Datentypen 50 bis 300 Prozent schneller durchführen. Die Bibliothek Cufft für schnelle Fourier-Transformationen soll bei einzelnen Berechnungen sogar zwei- bis zehnmal schneller sein als ihr Vorgänger.

Anzeige

Mit Cusparse gebe es zudem eine neue Bibliothek zum Umgang mit dünnbesetzten Matrizen (Sparse Matrix), mit der dank GPU-Beschleunigung einige Operationen 5- bis 30-mal schneller abgewickelt werden könnten als mit Intels Math Kernel Library (MKL), so Nvidia. Ähnliches gelte für Curand, eine Bibliothek zur Erzeugung von Pseudo-Zufallszahlen. Hier gibt Nvidia an, dass Berechnungen zehn- bis 20-mal schneller abliefen als mit MKL.

Darüber hinaus hat Nvidia Encoder und Decoder für H.264 in das Cuda-Toolkit integriert, unterstützt Quadro- und Tesla-Produkte mit 6 GByte Speicher und den Modus Tesla Compute Cluster (TCC) auf Windows-Desktops.

Die Entwicklerwerkzeuge wurden um Multi-GPU-Debugging, einen erweiterten Cuda-Memcheck für alle Fermi-Architekturen und NVCC um Unterstützung für Intels C Compiler (ICC) in der Version 11.1 auf 64-Bit-Linux-Systemen erweitert. Mit Nvidia-SMI gibt es eine neue Schnittstelle zur Überwachung von Leistungswerten der GPU.

Cuda 3.2 steht unter developer.nvidia.com für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 29. Nov 2010

Warum denn nicht?

kuh da 27. Nov 2010

Freemake unterstützt auch nur Cuda bei sehr sehr sehr wenigen Profilen, z.B. IPod Touch...

Lena das Luder 26. Nov 2010

Schon komisch. Einerseits hat AMD ewig lange gebraucht um einen einigermassen stabilen...

jojojo 26. Nov 2010

hallo, nutzlose Information. A ist 10x schneller als B sagt nichts aus. Bei welcher...

elefant 26. Nov 2010

Das würden sie auch aus Verzweiflung tun.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Wo liegt mein Fehler?

    Kangaxx | 06:11

  2. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Ovaron | 05:25

  3. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  4. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  5. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel