Abo
  • Services:

Technische Macken & Fazit

Technisch leistet sich Polyphony auf der Playstation 3 überraschend viele Patzer. Auf V-Sync wurde zugunsten einer möglichst hohen Bildrate verzichtet, was auseinanderreißende Bilder (Tearing) zur Folge hat. Kurze Ruckler und aufpoppende Streckenobjekte sind selten und hängen auch von der Auto- und Streckenkombination ab. Der Piccadilly Circus in London mit zwölf Premium-Autos bringt GT5 an seine Grenzen. Der Schattenwurf der Fahrzeuge ist durchweg keine Augenweide und oft grob pixelig. Insgesamt wirkt Sonys Vorzeigerennspiel optisch nicht imposant und etwas weniger stimmig als beispielsweise Gran Turismo 3 anno 2001.

  • Die Chevrolet Corvette Z06 gehört zu den Premium-Modellen
  • Das VW-Bus-Rennen auf dem Top Gear Test Track beweist den Humor der Entwickler.
  • Der Ausblick an der Eiger Nordwand ist sehr schön.
  • In der Toscana erleuchtet nur ein entferntes Feuerwerk die Straße.
  • Die Grand Tour durch Italien gehört zu unseren Lieblings-Events.
  • Im Hauptmenü werden Spieler mehr Zeit verbringen als ihnen lieb ist (Ladezeiten).
  • Auf den Kartstrecken fallen Popups besonders negativ auf ...
  • Urplötzlich haben sich viele weitere Zelte aufgebaut, die besser gleich weggeblieben wären.
  • Die Onlinelobby ist übersichtlich - praktische Suchfilter fehlen aber.
  • Nascarfahrer Jeff Gordon erklärt dem Spieler das Besondere von Nascar.
  • Da sind die Zuschauer am Wegesrand ...
  • Ein Frame zuvor waren noch keine Zuschauer in Sicht.
  • Die Automodelle sind sehr aufwändig nachgebaut.
  • Wenn Spieler zu spät in eine Onlinelobby kommen, dürfen sie den anderen zusehen.
  • In San Gimignano wechselt der Fahrer in ein Rallyeauto.
  • Das Tuning ist GT-typisch sehr komplex, dauert aber elendig lange.
  • Die Spezial-Events sind die heimlichen Stars von Gran Turismo 5
  • Am unteren Bildrand gut zu erkennen: fehlendes V-Sync.
  • In den Wiederholungen kommt oft ein starker Verwischeffekt zum Einsatz.
Auf den Kartstrecken fallen Popups besonders negativ auf ...
Stellenmarkt
  1. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  2. ESO Education Group, Deutschland

Der Onlinemodus lässt viele Wünsche offen und setzt bei Spielern viel Disziplin voraus. Filterfunktionen für Autoklassen und Strecken fehlen, so dass sich die Teilnehmer per Sprachchat einigen müssen. Am besten funktionieren Rennen, die vorher mit Freunden im Detail abgesprochen sind. Für eine Runde zwischendurch taugen die Onlineduelle bisher nur in seltenen Fällen.

Sämtliche Lenkräder wie G25, G27 oder Driving Force Pro von Logitech werden unterstützt. Über die Playstation-Eye-Kamera ist sogenanntes Headtracking möglich. Spieler können dadurch mit dem eigenen Kopf in der virtuellen Cockpitansicht die Sicht anpassen. Die Kamera funktioniert am besten in einem Abstand von maximal einem Meter über dem Gesicht des Spielers, dann liefert sie brauchbare Resultate. Headtracking funktionierte in unserem Test nur in Verbindung mit einem gleichzeitig angeschlossenen Lenkrad.

Gran Turismo 5 ist exklusiv für die Playstation 3 erhältlich und kostet etwa 50 Euro. Das Rennspiel wurde von der USK für alle Altersgruppen freigegeben.

Fazit

Gran Turismo 5 ist ein riesiges Rennspielpaket, das Unterhaltung für Monate bietet - sowohl beim Zugucken als auch beim Spielen. Trotz Konkurrent Forza 3 ist es einzigartig in seiner Vielfalt. Replays analysieren, Ideallinien studieren und auf den Punkt genau ein perfektes Rennen auf den Asphalt legen, ist gnadenlose Arbeit, die bei Erfolg das gute alte Gran-Turismo-Gefühl aufkommen lässt.

Grafisch bekommen PS3-Nutzer kein Vorzeigespiel wie früher. Tearing, Ruckler, aufpoppende Streckenobjekte und grobe Schattendarstellung werden auch durch die sehr schicken Automodelle nicht wettgemacht. Eine Menge Zugänglichkeit verschenken die Entwickler, da sie so manche Evolution im Rennspielgenre der letzten fünf Jahre ignorieren. Zehn Versuche oder mehr für eine Prüfung und die langwierige Suche nach idealen Autos in den verschachtelten Menüs nerven. Forza 3 hat mit einer Rückspulfunktion und dynamischer On- und Offlinekampagne vorgemacht, wie das besser geht. Bei den Onlinemodi und Bestenlisten hätte sich Polyphony einiges bei der Konkurrenz abschauen können.

Trotz der Kritik ist Gran Turismo 5 faszinierende Software mit einzigartiger Abwechslung und Liebe in den überraschendsten Details. Es ist die Referenz der Rennsimulationen auf der Playstation 3.

 Realistisch oder nicht?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

alexander v. 09. Dez 2010

ich weis die musik in gt5 ist nicht jedermanns sache. aber ich würde gerne wissen wie der...

GTA zockerboy 06. Dez 2010

XDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD!Das Game ist voll geil!

Discoschlampe123 06. Dez 2010

Vonwegen!Das Game ist voll krass.Hammer Auflösung!Bei dir klemmst wohl?`:)

werauchimmer 01. Dez 2010

Das erste Mario Kart kam auf dem SNES raus. Und das hatte doch nichts mit...

Martin Lechmann 30. Nov 2010

Hallo Erika, schöne Dich hier zutreffen. Du musst Eurem Sohne unbedingt den RekaroSitz...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Icarus: Forscher beobachten Tiere via ISS
Icarus
Forscher beobachten Tiere via ISS

Dass Vögel wandern, ist seit langem bekannt. Wir haben auch eine Idee, wohin sie ziehen. Aber ganz genau wissen wir es nicht. Das wird sich ändern: Im Rahmen des Projekts Icarus wollen Forscher viele Tiere mit kleinen Sendern ausstatten und so ihre Wanderrouten verfolgen. Die Daten kommen über die ISS zur Erde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Tweether Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
  2. Tweether 10 GBit/s über einen Quadratkilometer verteilt
  3. Telekommunikation Mit dem Laser durch die Wolken

    •  /