Abo
  • IT-Karriere:

Softmaker

Office-Paket für Android in Planung (Update)

Softmakers Office-Software ist für die Android-Plattform geplant. Die Office-Software soll auf Smartphones, Tablets und Netbooks einsetzbar sein und alle Funktionen der Desktopversion bieten. Softmaker hat erste Screenshots der Office-Software für Android veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Softmaker Office für Android
Softmaker Office für Android

Das Android-Office-Paket von Softmaker besteht aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker und der Präsentationssoftware Presentations. Die Dateiformate von Microsofts Office-Software sollen sich ohne Schwierigkeiten verarbeiten lassen. Allgemein verspricht Softmaker für die Android-Version des Office-Pakets, dass alle Funktionen der Desktopversion der Office-Software vorhanden sein werden.

  • Softmaker Office für Android - Textänderungen in der Textverarbeitung Textmaker
  • Softmaker Office für Android - farbiger Text in der Textverarbeitung Textmaker
  • Softmaker Office für Android - Textverarbeitung Textmaker in der Tabellenkalkulation Planmaker
  • Softmaker Office für Android - Tabellenkalkulation Planmaker im Querformat
  • Softmaker Office für Android - Formatierungseinstellung in Tabellenkalkulation Planmaker
  • Softmaker Office für Android - Tabellenkalkulation Planmaker
  • Softmaker Office für Android - Präsentationssoftware Presentations
  • Softmaker Office für Android - PDF-Export in der Präsentationssoftware Presentations
  • Softmaker Office für Android - Zoomstufen in der Präsentationssoftware Presentations
Softmaker Office für Android - Textänderungen in der Textverarbeitung Textmaker
Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal

So wird die Textverarbeitung Kommentare in einem Dokument anzeigen können, Änderungen werden sich verfolgen lassen und Autoformen sind ohne Einschränkungen möglich. Auch ein PDF-Export wird vorhanden sein.

Noch hat Softmaker nicht verraten, wann das Office-Paket für die Android-Plattform erscheinen wird. Zunächst wird es einen öffentlichen Betatest geben. Wann die Betaversion erscheint, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 26. November 2010, 11:35 Uhr

Softmaker hat mitgeteilt, dass die Office-Software Android 1.6 voraussetzt. Auf Geräten mit Android 1.5 wird die Office-Software nicht laufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 1,12€
  4. 1,19€

samy 08. Dez 2010

Was soll das? Konkurenz belebt das Geschäft. Ist doch gut wenn es mehre Office-Programme...

samy 08. Dez 2010

Ob du es glaubst oder nicht, es gibt Unternehmen die in der Lage sind mehr als ein...

cc 26. Nov 2010

Na toll und wo sind die ganzen tollen Entwickler die so fantastisch wirtschaftlich...

iPhone Junge 25. Nov 2010

... Wie bescheiden Android Apps aussehen. Das ist ja geradezu lächerlich, altbacken und...

Birnenmann 25. Nov 2010

Auf dem WeTab läuft auch OpenOffice und trotzdem isses ne scheiß Lösung, eben WEILs die...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /