Abo
  • IT-Karriere:

Steve Coast und Bing

OpenStreetMap-Gründer arbeitet jetzt für Microsoft

Der Datenaustausch zwischen dem OpenStreetMap-Projekt (OSM) und Bing Maps wird intensiviert. Microsoft stellt dem Projekt jetzt Luftaufnahmen zur Verfügung, und der Gründer von OpenStreetMap hilft bei der Koordination.

Artikel veröffentlicht am ,
Steve Coast und Bing: OpenStreetMap-Gründer arbeitet jetzt für Microsoft

Steve Coast, der Gründer des freien Kartographie-Projekts OpenStreetMap, arbeitet jetzt für Microsofts Suchmaschine Bing. Er nimmt den Posten als Principal Architect bei Bing Mobile ein. Coast hat seine neue Arbeit in seinem Blog bekanntgemacht.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Scheer GmbH, Freiburg

Microsoft wird unter Leitung von Coast dem OpenStreetMap-Projekt Luftaufnahmen zur Verfügung stellen. Die Community kann dieses Bildmaterial dann nutzen, um etwa Häuserrisse oder schlecht zugängliche Straßen nachzuzeichnen. Eine ähnliche Kooperation gibt es auch schon mit Yahoo. In der Vergangenheit wurde etwa die Karte von Haiti nach dem Erdbeben im Januar 2010 sehr schnell unter Berücksichtigung der Zerstörung und aktueller Luftaufnahmen neu gezeichnet.

Auch Microsoft profitiert von verbessertem Kartenmaterial: Bing benutzt schon länger Inhalte der OpenStreetMap-Community.

Die OpenStreetMap-Community hat in den Mailinglisten die Nachricht überwiegend positiv aufgenommen. Die ersten Anpassungen wurden nur wenige Stunden nach der Ankündigung durchgeführt, allerdings wartet die Community jetzt noch auf die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen der Datenspende von Microsoft.

Coast hat sich im Oktober 2010 weitgehend aus der OpenStreetMap-Community zurückgezogen und auch leitende Positionen aufgegeben. Mit Transiki hat er in der Zwischenzeit ein Projekt gestartet, das sich den Fahrplänen des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs widmet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,12€
  3. (-87%) 2,50€
  4. 4,19€

OldSchoolMapper 26. Nov 2010

Ich finde das gut. Es würde mich freuen, wenn Google diese Daten auch bald nutzt. Dadurch...

unwissender-n00b 25. Nov 2010

vielen dank für die aufklärung! ich hab dem Lizenz-wechsel zugestimmt und zusätzlich...

bierbo 25. Nov 2010

Schön


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /