Abo
  • Services:

Mac-Gaming

Civilization 5 verfügbar

Das rundenbasierte Aufbaustrategiespiel Civilization 5 (Civ 5) ist nun auch für Mac OS X verfügbar. Das Spiel wurde von Aspyr direkt auf den Mac portiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac-Gaming: Civilization 5 verfügbar

Die Mac-Version von Civilization 5 kann sowohl über Steam als auch über den Einzelhandel bezogen werden. Application Systems Heidelberg (ASH) bringt die deutsche Sprachversion für 55 Euro in den Handel. Bei Steam kostet der Download 50 Euro - wer dort bereits die im September 2010 erschienene Windows-Version erstanden hat, kann die Mac-Version kostenlos mitnutzen.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Civilization 5 setzt einen Steam-Account voraus und ist an den Dienst gekoppelt, kann dafür aber auch den Steam-Cloud-Dienst zur Onlinesicherung der Spielstände nutzen. Diese können auf beiden Plattformen genutzt werden.

Wie bei einigen anderen Mac-Spielen, insbesondere bei solchen mit Steam-Anbindung, gibt es auch bei Civ 5 ein Problem auf Partitionen, bei denen bei Dateinamen zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird. Außerdem sind Geforce- oder Radeon-Grafikkerne erforderlich, Intels Onboardgrafik reicht nicht - was etwa alte Mac Minis ausschließt.

Mehr zu dem Spiel findet sich in unserem Test von Civilization 5 für Windows-PCs. Diese Version ließ sich bereits mit Codeweavers Crossover 9.2 unter Mac OS X und Linux nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

PullMulll 26. Nov 2010

wer sind die? und warum wirst du gleich beleidigend? so seh ich das: Steam-Verweigerer...

Linguist 25. Nov 2010

Und natuerlich ist 64bit-Code (mindestens!) doppelt so gross wie 32bit Code. Daher wird...

Krampfzerg 25. Nov 2010

Dann hast du die Verkaufszahlen von Civ5 noch nicht gesehen

Prypjat 25. Nov 2010

Ob Windows- oder Mac-Rechner ist völlig Latte, denn das Game ist und bleibt ein Murks. Es...

Rhinitis... 24. Nov 2010

*gähn*


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /