• IT-Karriere:
  • Services:

Miltube

US-Armee eröffnet eigenes Videoportal

Das US-Militär hat ein Videoportal eröffnet, das nur seinen Angehörigen zugänglich ist. Miltube gehört zur Milsuite, einem eigenen Web 2.0 für das Militär mit sozialem Netz, Wikis und einem Blogangebot.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Armee hat ein eigenes Videoportal eingerichtet. Analog zum Marktführer, Googles Videoportal Youtube, heißt dieses Angebot Miltube.

Wie Youtube

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. Ryte GmbH, München

Auf der Seite können Armeeangehörige Videos hochladen, anschauen, bewerten und kommentieren, wie sie es von Youtube gewohnt sind. Der Unterschied ist, dass die Seite geschützt ist: Nur wer zum Militär gehört, hat Zugang zu der Seite.

So können die Soldaten ihre Videos ins Netz stellen und müssen dabei nicht auf allgemein zugängliche Angebote zurückgreifen. Die Veröffentlichung von militärischen Inhalten auf solchen Seiten hatte dem Verteidigungsministerium aus Sicherheitsgründen Kopfzerbrechen bereitet.

Militärisches Web 2.0

Miltube ist Teil von Milsuite, einem Bündel von Web-2.0-Angeboten, die eigens für die Armee eingerichtet wurden. Dazu gehören Milwiki, eine Onlineenzyklopädie, das Blogangebot Milblog und das soziale Netz Milbook.

Eingerichtet wurde Milsuite vom Miltech Solutions Office, das Teil einer auf IT spezialisierten Einheit der US-Armee ist. Zugriff haben alle Angehörigen der US-Armee, also nicht nur Soldaten, sondern auch zivile Angestellte, sowie Lieferanten. Laut Miltech hat die Milsuite derzeit 88.500 Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 4,99€
  3. 17,99€

Treadmill 25. Nov 2010

Oooooooooooooh.... Na und? :)

Sal 25. Nov 2010

Ich verstehe nicht, wieso die für ein internes, geschlossenes und abgeschirmtes Netzwerk...

loler 24. Nov 2010

lol erklärt mir einer nen sinn nen "sozial-network" bei dem erstmal die "sozial-welt" au...

test123 24. Nov 2010

wie wäre es mit MilTube?

taifun 24. Nov 2010

Die Soldaten haben dann ja nicht NUR noch Zugriff auf dieses Netz.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /