• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola Defy

Android 2.2 kommt im zweiten Quartal 2011

Für das Android-Smartphone Defy will Motorola im zweiten Quartal 2011 ein Update auf Android 2.2 alias Froyo veröffentlichen. Besitzer eines Motorola Milestone warten weiterhin auf das für dieses Quartal angekündigte Update auf Android 2.2.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Defy
Motorola Defy

Bis zu sieben Monate müssen Defy-Besitzer also noch warten, bis Motorola im zweiten Quartal 2011 ein Update auf Android 2.2 bereitstellt. Anfang der Woche gab es von O2 die Ankündigung, dass Android 2.2 für das Defy bereits im ersten Quartal 2011 erscheint, diese Planung dürfte nach den offiziellen Terminen von Motorola jedoch nicht einzuhalten sein.

  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
  • Motorola Defy
Motorola Defy
Stellenmarkt
  1. über D. Kremer Consulting, Düsseldorf
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim

Bis zum zweiten Quartal 2011 wird mindestens Android 2.3 erschienen sein, so dass Android 2.2 dann veraltet sein wird. Als das Defy auf den Markt kam, war Android 2.2 bereits seit Monaten verfügbar, auf dem Defy lief aber nur Android 2.1. Ende Juni 2010 wurde das Nexus One als erstes Android-Smartphone mit Froyo versehen. Falls Motorola den Zeitplan nur knapp einhält, wird ein Jahr zwischen der Verteilung von Android 2.2 für das Nexus One und für das Defy liegen.

Für das laufende vierte Quartal 2010 hatte Motorola im August 2010 ein Update auf Android 2.2 für das Milestone angekündigt. Das Update gibt es noch immer nicht, Motorola hat den Zeitplan aber bislang nicht korrigiert. Damit könnte es also klappen, dass das Milestone Android 2.2 noch im November oder dann im Dezember 2010 erhält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  2. (-27%) 14,50€
  3. 9,99€
  4. 7,99€

Schlompf 13. Dez 2010

Moin! ich habe seit drei Tagen ein Motorola Defy, aber gut verarbeitet ist relativ: 1...

Blubbbbb 24. Nov 2010

Im 2Q 2011 kommt auch das iPhone 5 und Google Android 2.3 wird dann auch schon lange...

Android-Käufer 24. Nov 2010

Würden die auf die Geräte einfach den vollen Zugriff zulassen, dann müsste man nicht...

Meine Güte 24. Nov 2010

Und da sind wir ja auch alle mit dir. :) Ich habe zwar ein Galaxy S und bekomme...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /