• IT-Karriere:
  • Services:

Topaz Infocus

Scharfstellen per Software

Topaz hat mit Infocus ein neues Plugin für Photoshop vorgestellt, mit dem unscharfe und verwackelte Fotos nachträglich scharfgerechnet werden können. Obwohl Photoshop für diese Aufgaben selbst einen integrierten Filter besitzt, versucht sich Topaz an einer alternativen Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Topaz Infocus: Scharfstellen per Software

Topaz Infocus erkennt nach Herstellerangaben den Grad der Unschärfe selbst und soll die Korrektur selbstständig vornehmen. Wer das nicht will, kann umfangreiche Eingriffe mit zahlreichen Reglern vornehmen, bis das Ergebnis optisch gefällt.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Webasto Group, Stockdorf bei München

Während bei althergebrachten Schärfemethoden vornehmlich der Kantenkontrast erhöht wird, soll Infocus Verwackler und Unschärfen mit Hilfe einer Dekonvolution-Methode behandeln. Welche Methode eingesetzt wird, verriet Topaz nicht. Es ist aber aufgrund der Schärfeschätzfunktion wahrscheinlich, dass hier "Blind Dekonvolution" eingesetzt wird.

  • Ungeschärftes Bild
  • Mit Photoshop-Filter "Selektiver Scharfzeichner" (Stärke 100 Prozent, Radius 1 Pixel, Gaußscher Weichzeichner)
  • Mit Topaz Infocus (Estimate-Blur-Einstellung)
Ungeschärftes Bild

In einem Kurztest von Golem.de gefiel das Werkzeug durchaus. Der Anwender sollte allerdings nicht nur die 100-Prozent-Ansicht im Blick haben, wenn er die Schärfe beurteilt, sondern das Bild auch einmal verkleinert ansehen, da sonst bei Überschärfung ein unnatürlicher Bildeindruck nicht erkannt wird. Topaz hat einige Beispiele auf seiner Website veröffentlicht, die die Fähigkeiten des Programms demonstrieren sollen.

Topaz Infocus kostet rund 70 US-Dollar und wird in der Einführungsphase bis zum 3. Dezember 2010 für rund 30 US-Dollar gegen Nennung des Codeworts "Supersharp" abgegeben.

Eine kostenlose Testversion für Windows und Mac OS X wird ebenfalls angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr)
  2. 2.095€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 799€ auf Geizhals
  4. 499,99€ (Release 10.11.)

Dikus 24. Nov 2010

vielen dank, werde die Testversion mal ausprobieren...

ad (Golem.de) 24. Nov 2010

Haben Sie im Spamfilter nachgeschaut? Oder nehmen Sie einfach mal eine andere E...

ad (Golem.de) 24. Nov 2010

Meinen Sie jetzt unsere Bilder oder die des Herstellers? Mit freundlichen Grüßen ad...


Folgen Sie uns
       


    •  /