• IT-Karriere:
  • Services:

App Catalog

Kaufen von WebOS-Apps über die Handyrechnung kommt

Palm will Anfang 2011 den Einkauf im App Catalog über die Mobilfunkrechnung ermöglichen. Damit soll der Umsatz im App Catalog erhöht werden. Für Kunden wird der Erwerb von WebOS-Apps vereinfacht. Langfristig will Palm die Länderbeschränkung des App Catalogs abschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,
App Catalog: Kaufen von WebOS-Apps über die Handyrechnung kommt

Bisher können Applikationen im App Catalog ausschließlich per Kreditkarte bezahlt werden. Wer keine Kreditkarte besitzt, kann kostenpflichtige WebOS-Anwendungen nicht verwenden. Anfang kommenden Jahres werde der App Catalog zusätzlich eine Bezahloption via Mobilfunkrechnung erhalten, verkündete Joe Hayashi, Vice President Product Management bei Palm, auf dem Entwicklertag in New York City. Vor allem Neukunden sollen WebOS-Applikationen bequemer einkaufen können.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Die Bezahloption über die Mobilfunkrechnung wird dann die empfohlene Bezahlmöglichkeit im App Catalog sein. Alternativ dazu ist weiterhin eine Bezahlung per Kreditkarte möglich. Palm erwartet, dass allgemein mehr kostenpflichtige Applikationen verkauft werden, sobald die Bezahlung per Handyrechnung möglich ist. Wie auch beim Kauf per Kreditkarte erhalten die Programmentwickler 70 Prozent der Einnahmen, 30 Prozent erhält Palm.

Bislang ist nicht bekannt, in welchen Ländern der App-Einkauf über die Handyrechnung angeboten wird. Dazu machte Palm bislang keine Angaben. Fest steht lediglich, dass diese Bezahloption nicht gleich in allen Ländern angeboten wird, in denen der App Catalog kostenpflichtige Applikationen anbietet.

Länderbeschränkung des App Catalogs fällt

Langfristig will Palm die Länderbeschränkung im App Catalog aufgeben. Derzeit ist der Inhalt im App Catalog abhängig davon, aus welchem Land die SIM-Karte stammt, mit dem das WebOS-Smartphone aktiviert wurde. Ein deutscher App Catalog zeigt nur die für Deutschland freigegebenen Applikationen. Daran ändert sich auch nichts, wenn das betreffende WebOS-Smartphone in den USA genutzt wird. Es ist nicht ohne weiteres möglich, diese Länderzuordnung zurückzusetzen oder zu verändern. Noch immer stehen etliche WebOS-Applikationen nur für US-Nutzer zur Verfügung.

Überarbeiteter App Catalog in WebOS 2.0

Hayashi zeigte im Vortrag zu den Neuerungen des App Catalog auch, was sich mit WebOS 2.0 am App Catalog ändert. Die Startseite wurde neu gestaltet und liefert nun mehr Platz für vorgestellte Applikationen. Allgemein wurde die Bedienung verbessert und die Suche optimiert, die nun treffsicherer arbeiten soll. Zudem gibt es zwei neue Rubriken, um sich die besten kostenpflichtigen und besten kostenlosen Applikationen anzeigen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch

redex 24. Nov 2010

Aber man hat wenig kontrolle darüber. Buch doch mal einen strittigen 99ct Betrag von...

ktk 23. Nov 2010

War letzte Woche in London und dort hatte HP in einem Einkaufszentrum einen Stand wo sie...


Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /