• IT-Karriere:
  • Services:

Kommissar Tux

Französische Polizeieinheit fahndet mit Ubuntu

Die französische Gendarmerie Nationale stellt komplett auf die Linux-Distribution Ubuntu um. Der Staat will mit der freien Software Lizenzgebühren sparen. Ab 2015 sollen 90 Prozent aller Computer der Polizeieinheit das Betriebssystem Ubuntu nutzen.

Artikel veröffentlicht am , Alexander Syska
Kommissar Tux: Französische Polizeieinheit fahndet mit Ubuntu

Jährlich werden 10.000 Rechner der französischen Gendarmerie Nationale auf das Linux-basierte Betriebssystem Ubuntu umgestellt. Bis zum Jahr 2015 sollen 90 Prozent der 85.000 Computer nur noch freie Software nutzen. Der Staat möchte damit vor allem die Lizenzkosten von Microsoft einsparen, die sich im Jahr auf zwei Millionen Euro belaufen.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg
  2. Landratsamt Biberach, Biberach

Der Wechsel auf Open-Source-Software in der Gendarmerie Nationale, einer dem Verteidigungsministerium unterstellten Polizeieinheit, begann 2005 in kleinen Schritten: Microsoft Office musste der freien Alternative Openoffice weichen und statt des Internet Explorers nutzten die Beamten den Browser Mozilla Firefox.

Jede der 4.500 Polizeistationen bekommt zusätzlich eine Ubuntu-Servereinheit, um das Verwalten von Dateien und Updates zu vereinfachen. Sind die Einsatzkräfte mit der Wartung überfordert, greift der Premium-Service-Vertrag, den Frankreich mit Ubuntu-Entwickler Canonical abgeschlossen hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 24. Nov 2010

Egal, Umstellungen sind immer ein Problem. Am besten ist es, Ubuntu dort einzusetzen wo...

Indeed 24. Nov 2010

... ... Wahre Worte!

der Wisserbesser 24. Nov 2010

wie gut das man ein Patent nicht landesspeziefisch anmelden muss, da man es auch...

Wurstkatze 24. Nov 2010

MON DIEU! http://www.stuttgarter-zeitung.de/media_fast/1203/thumbnails/funes510.jpg...

Lucomo 24. Nov 2010

Gute Frage. Die Antwort ist vermutlich: Weil Mandriva überhaupt absolut gar kein...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
    Energiewende
    Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

    Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
    2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
    3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

      •  /