• IT-Karriere:
  • Services:

Autobot

Autoelektronik spricht mit dem Handy

Der Autobot ist ein Modul für die Motorelektronik von Fahrzeugen. Das Modul nimmt Kontakt mit dem Handy des Fahrers, zeigt auf dem Display Informationen zum Motorzustand an und kann auch vom Handy aus Daten wie die Routenplanung ins Auto einspeisen. Im Notfall versendet es bei ausgelösten Airbags sogar eine SMS mit GPS-Informationen zur Unfallstelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Autobot: Autoelektronik spricht mit dem Handy

Der Autobot verfügt über einen standardisierten On-Board-Diagnose-Stecker (OBD- II), der an praktisch alle Pkws passen soll, die seit 2001 (Benzin) oder 2004 (Diesel) in der EU hergestellt wurden. In den USA geht die Kompatibilität sogar bis ins Baujahr 1996 zurück. Die Installation soll der Anwender sogar selbst vornehmen können.

  • Autobot
Autobot
Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg

Die dazugehörige Handysoftware übersetzt die Informationen aus dem Auto für den Anwender und zeigt sie auf dem Display an. Wer will, kann sein Handy auch nutzen, um im Auto eingebaute Navigationssysteme zu programmieren oder im Falle eines Unfalls eine SMS mit den Standortdaten des Fahrzeugs zu verschicken.

Der Autobot soll zunächst in den USA angeboten werden. Derzeit ist der Autobot noch in der Erprobungsphase und soll 2011 in den Handel kommen. Der Hersteller sucht bereits Betatester für Versuchseinbauten. Der Verkaufspreis soll später bei rund 300 US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Brator 23. Nov 2010

Auf der Homepage vom Hersteller kann ich dazu nichts finden. Unter http://mavizontech.com...

Brator 23. Nov 2010

Also unter http://www.wgsoft.de/de/shop/obd-2-handhelds/creader-v.html gibt's ein Gerät...

elk-x 23. Nov 2010

Ich verwende es nicht da ich keinen Fiat besitze, war jedoch an der Entwicklung...

Linuxgirl 23. Nov 2010

Hm, ich glaube, das müßte man dann auf alle Linux-basierten Handys ausweiten, also Maemo...

N.Tesla 23. Nov 2010

Autobot? Ist dann auch eine Decepticons Version geplant? Evtl. als 500$ Adapter?


Folgen Sie uns
       


Cowboy 4 ausprobiert

Die urbanen Pedelecs von Cowboy liegen gut auf der Straße und sind dank neuem Motor antrittstärker.

Cowboy 4 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /