Abo
  • Services:

Oki

Multifunktionsgerät mit beidseitigem Druck und Scan

Oki hat mit dem ES5461MFP ein Multifunktionsgerät mit Farbdruck vorgestellt, das von Haus aus mit einer Vollduplexeinheit für den beidseitigen Druck und das beidseitige Scannen ausgerüstet ist. Neben dem Kopieren, Drucken und Scannen beherrscht er auch den Faxversand.

Artikel veröffentlicht am ,
Oki: Multifunktionsgerät mit beidseitigem Druck und Scan

Der Oki ES5461MFP soll bis zu 26 Farb- und 30 Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute ausgeben können und erreicht eine Auflösung von 1.200 x 600 dpi. Dank eines Netzwerkanschlusses kann das Multifunktionsgerät auch aus der Ferne angesprochen werden. So können Anwender von jedem Netzwerkrechner aus auf den Scanner zugreifen. Der Papiereinzug kann beide Seiten eines Dokuments scannen.

  • Oki ES5461MFP
Oki ES5461MFP
Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Im Energiesparmodus benötigt der LED-Farbdrucker 1,5 Watt. Der Modus wird nach kurzer Zeit automatisch aktiviert, kann jedoch auch per Tastendruck eingeleitet werden. Ein echter Netzschalter, der das MFP vom Stromnetz trennt, ist ebenso vorhanden. Die Zeitspanne bis zum ersten Ausdruck wird mit 8 Sekunden angegeben.

Die Papierkapazität ist mit 250 Seiten zwar recht gering, kann aber mit einer zusätzlichen Kassette auf bis zu 880 Seiten erhöht werden. Der Speicher ist von Hause aus 256 MByte groß und kann auf maximal 768 MByte ausgebaut werden. Wer will, kann den Netzwerkdrucker auch über USB anschließen. Ein zweiter USB-Anschluss ist für das Scannen von Dokumenten auf ein externes Speichermedium reserviert.

Einen Preis gab Oki bislang nicht an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Klugschei55er 23. Nov 2010

Macht es Yellow-Dots oder macht es keine beschissenen Yellow-Dots? http://de.wikipedia...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /