Das Schwarze Auge

Daedalic arbeitet am Fantasy-Adventure Satinavs Ketten

Die Adventure-Spezialisten Daedalic Entertainment (A New Beginning) knöpfen sich Das Schwarze Auge vor: Auf Basis der Fantasy- und Rollenspielwelt soll ein klassisches Point-and-Klick-Abenteuer entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Schwarze Auge: Daedalic arbeitet am Fantasy-Adventure Satinavs Ketten

Das Hamburger Entwicklerstudio Daedalic Entertainment, spezialisiert auf Adventures wie Edna bricht aus oder A New Beginning, stellt ein neues Projekt vor. Es basiert auf dem Rollenspieluniversum Das Schwarze Auge und trägt den Titel Satinavs Ketten. Spieler sollen tief "in die Welt von Aventurien eintauchen, eine fantastische Geschichte erleben und Landstriche erkunden, die noch nie in einem DSA-Computerspiel erforscht wurden", kündigte Carsten Fichtelmann an, der Geschäftsführer von Daedalic.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
  2. Embedded Linux Software Engineer (m/w/d)
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
Detailsuche

Satinavs Ketten soll ein klassisches Adventure werden, in dem Spieler die Hauptfigur durch eine handgezeichnete, eher düstere 2D-Fantasywelt scheuchen. Das Programm soll 2012 für Windows-PC erscheinen, das Publishing übernimmt Deep Silver. Bild- oder Videomaterial liegt noch nicht vor.

Neben Satinavs Ketten befindet sich derzeit noch ein weiteres Spiel auf Basis von Das Schwarze Auge in der Entwicklung: das Actionrollenspiel Demonicon, an dem die Berliner Noumena Studios arbeiten. Das Programm soll 2012 für Windows-PC, Xbox 360 und eventuell für Playstation 3 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kruemelkatze 23. Nov 2010

FULL ACK :)

the_doctor 22. Nov 2010

wäre auf jeden fall toll, klassisches adventure mit rpg-elementen, hat mir damals auf dem...

el pollo diablo 22. Nov 2010

ich hatte eigentlich auf einen neuen ableger in der drakensang-franchise gehofft.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /