Abo
  • Services:

Konsortium

Microsoft kauft Teile von Novell

Novell hat ein Übernahmeangebot über 2,2 Milliarden US-Dollar von dem Softwareunternehmen Attachmate angenommen. Einen Teil der Urheberrechte Novells übernimmt zudem ein von Microsoft angeführtes Konsortium von Technologieunternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Konsortium: Microsoft kauft Teile von Novell

Novell wird für 2,2 Milliarden US-Dollar von Attachmate gekauft. Attachmate gehört den Buyout-Investoren Golden Gate Capital, Francisco Partners und Thoma Bravo. Das Unternehmen stellt Software für Terminalemulation, Managed-File-Transfer und Enterprise-Fraud-Management her.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland
  2. CSB-SYSTEM AG, Kleinmachnow

Patente im Wert von 450 Millionen US-Dollar gehen an die CPTN Holdings, ein Konsortium, das von Microsoft angeführt wird, wie Novell heute in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts bekanntgab. Alle Vereinbarungen seien bereits verbindlich unterzeichnet worden, hieß es weiter.

Novell hatte im März 2010 ein Übernahmeangebot des Finanzinvestors Elliott Associates, der für 1,8 Milliarden US-Dollar das gesamte Unternehmen kaufen wollte, als unzureichend abgelehnt. Die Firma habe bessere Wachstumsaussichten, hieß es zur Begründung. Novell verfügte zu der Zeit über Barreserven in Höhe von fast einer Milliarde US-Dollar, verzeichnete aber seit langem sinkende Umsätze. In den ersten neun Monaten seines laufenden Finanzjahres verbuchte Novell einen Umsatz von 605 Millionen US-Dollar und einen Gewinn von 56 Millionen US-Dollar, wie es im März 2010 hieß.

"Nach einer Prüfung der Alternativen zur Steigerung des Aktionärsvermögen hat sich der Aufsichtsrat entschieden, dass eine Fusion mit Attachmate und ein Verkauf von geistigem Eigentum die beste verfügbare Alternative darstellt", sagte Novell-Chef Ron Hovsepian.

Attachmate werde Novell in zwei Konzernsparten betreiben, als Novell und als Suse, und diese mit seinen Holdings Attachmate und NetIQ zusammenbringen. Novell erwartet derzeit, dass die Transaktionen im ersten Quartal des Jahres 2011 abgeschlossen werden können.

Seit Microsoft und Novell im November 2006 ihre Zusammenarbeit beschlossen, bietet Microsoft den Suse Linux Enterprise Server (SLES) an. Bis zum Sommer 2009 konnten laut Microsoft Lizenzen im Wert von über 200 Millionen US-Dollar verkauft werden. Der Pakt gilt auch der besseren Zusammenarbeit zwischen Windows Server und SLES. Dabei nimmt Microsoft Novell auch SLES-Gutscheine ab, die dann weitervertrieben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Atalanttore 30. Nov 2010

Wortwörtlich übersetzt lande ich bei "Unternehmensbetrug-Verwaltung". Entwickelt der...

nicoledos 23. Nov 2010

nur kann MS nichts mit den UNIX/Linux Patenten in der Praxis anfangen. Dann kämen ganz...

yeti 23. Nov 2010

Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Patent Oder muss die USA erst noch den Krieg...

liquidsky 22. Nov 2010

Du weisst schon das es Ziel ist openSUSE zu einer Community Distribution zu machen mit...

Go AMD 22. Nov 2010

Und? Postgresql finde ich sowieso besser, es gibt LibreOffice, Firefox ist nicht der...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /