Abo
  • Services:
Anzeige
Meego: Framework für Sicherheit und DRM

Meego

Framework für Sicherheit und DRM

Nokia entwickelt in aller Öffentlichkeit ein Sicherheitssystem für Meego. Das Mobile Simple Security Framework v2 (MSSF) soll sowohl den Nutzer vor Schadsoftware schützen als auch die Basis für eine digitale Rechteverwaltung (DRM) und Geräteeinschränkungen bieten. MSSF soll bis zum Erscheinungstermin von Meego 1.2 im kommenden Frühjahr fertiggestellt werden.

Das Nokia N900 mit dem offenen Maemo-System ist bei Hackern hoch im Kurs. Im Unterschied zu iPhone und Android versperrt Nokia nicht den Eingriff ins System, sondern bietet sogar eine Anleitung, um in zwei einfachen Schritten den begehrten Root-Zugriff zu erhalten. Doch Mobilfunknetzbetreiber sind weniger begeistert, ist doch so ein funktionierendes SIM-Locking unmöglich.

Anzeige
  • Mobile Simple Security Framework (MSSF)
Mobile Simple Security Framework (MSSF)

Als Nokia im Oktober 2009 erstmals sein Sicherheitskonzept für Maemo vorstellte, war das Interesse seitens der Open-Source-Entwickler groß, gab aber wegen der geplanten Restriktionen auch Anlass zur Sorge. Mittlerweile wurde Maemo mit Intels Netbook-Linux zu Meego zusammengelegt und Nokia überarbeitete das Konzept für das neue Betriebssystem.

Das Mobile Simple Security Framework versucht den Spagat zwischen der Offenheit von Open Source und den Restriktionen einer Rechteverwaltung. Hauptentwicklerin Elena Reshetova von Nokia betont, dass ein Großteil der Entwicklung in den offiziellen Linux-Kernel einfließe. Wo es möglich ist, sollen vorhandene Technologien genutzt und erweitert werden. Der gesamte Source-Code befindet sich in einem öffentlichen Repository auf Gitorious.

Hardwarebasierte Sicherheit

Basis des Sicherheitssystems ist eine Hardwarelösung, ein sogenanntes Trusted Execution Environment (TrEE), ähnlich dem TPM (Trusted Platform Module). Nokia hat bisher laut eigenen Angaben an der in ARM-Chips integrierten Trustzone gearbeitet. Der Chip enthält im Wesentlichen zwei Schlüssel: einen gerätespezifischen und einen öffentlichen Root-Key. Letzterer verifiziert die Integrität des Bootloaders und des installierten Systems. Die Vertrauenskette (Chain of Trust) soll so vom Chipset über Bootloader und System bis hin zu den einzelnen Anwendungen reichen.

Besser als SELinux 

eye home zur Startseite
9000000000 24. Nov 2010

100 euro als kinderüberaschung?! 32 gb flash, 800*480 auflösung, 5mp kamera mit...

ewfwf 23. Nov 2010

Ohne dereartige Einschränkungen wird kein Provider je ein Maemo Gerät verkaufen...klingt...

Kritischer Kunde 22. Nov 2010

TPM bzw. dessen rigorose Nutzung als Hardware-DRM und Überwachung des Users ist immer...

Ansgar 22. Nov 2010

"Nokia entwickelt in aller Öffentlichkeit.."!! Sowas aber auch, sollten sich mal was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Debeka Kranken- und Lebensversicherungsverein a. G., Koblenz
  2. billpay GmbH, Berlin
  3. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning (Raum München), Weingarten (Raum Ravensburg)
  4. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 288,62€
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Verbrennungsmotor

    Benzin-Drohne soll fünf Tage in der Luft bleiben

  2. Assistenzsysteme

    Kängurus verwirren Volvos

  3. RapidE

    Aston Martin kündigt erstes Elektroauto für 2019 an

  4. Honor 9 im Hands on

    Huawei macht das P10 überflüssig

  5. Qualcomm

    Snapdragon 450 unterstützt Iris-Scan

  6. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  7. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  8. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  9. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  10. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Meh

    ad (Golem.de) | 09:10

  2. Selber Pfad wie Audi mit ihrem R8 E-Tron

    Ach | 09:09

  3. Re: endlich spricht man Huawei auch in D richtig aus

    Kein Kostverächter | 09:07

  4. Re: Bin nur ich so dumm, ...

    Test_The_Rest | 09:05

  5. Re: Ich sehe nur 64GB "ROM"

    Kein Kostverächter | 09:04


  1. 08:58

  2. 08:37

  3. 08:06

  4. 07:40

  5. 06:00

  6. 02:00

  7. 17:35

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel