Abo
  • IT-Karriere:

Odys Genesis

Günstiges 8-Zoll-Tablet mit Android (Update)

Axdia hat mit dem Odys Genesis ein einfaches Android-Tablet für rund 280 Euro vorgestellt. Es wird ab Dezember 2010 Creatives günstigen Android-Tablets Konkurrenz machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Odys Genesis: Günstiges 8-Zoll-Tablet mit Android (Update)

Wie Creatives 7- und 10-Zoll-Tablets bietet auch Axdias Odys Genesis nur einen resistiven Touchscreen ohne Multitouch. Dafür liegt der Preis aber auch nur bei rund 280 Euro, wofür der Käufer ein Tablet mit 8-Zoll-Bilddiagonale (21,3 Zentimeter) und einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln erhält. Ein Lagesensor sorgt für die korrekte Ausrichtung des Bildschirminhalts.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Als Betriebssystem ist Android 2.1 installiert. Es läuft auf einer ARM9-CPU mit zwei Kernen und 660 MHz Taktfrequenz. Der interne 4-GByte-Flashspeicher kann mittels SD-Karte erweitert werden. Im Internet kann über WLAN nach IEEE 802.11 b/g gesurft werden, über eine USB-Schnittstelle ist etwa der Datenaustausch mit dem PC möglich. Für die Tonausgabe kann ein Kopfhörer mittels 3,5-mm-Klinkenbuchse angeschlossen werden. Kamera und Mikrofon fehlen.

  • Odys Genesis - Android-Tablet für unter 280 Euro
  • Odys Genesis - das Gehäuse ist 14 mm dick.
  • Odys Genesis - mit Touchscreen, aber ohne Multitouch
Odys Genesis - Android-Tablet für unter 280 Euro

Als Multimediaplayer unterstützt das Odys Genesis die üblichen Foto-, Video-, Musik- und E-Book-Formate. Auch mit Adobes DRM geschützte E-Books lassen sich öffnen. Mit einer Akkuladung soll das Tablet maximal 12 Stunden beim Musikhören und bis zu 8 Stunden bei Internetnutzung und Videowiedergabe durchhalten.

Das 212,8 x 161,4 x 11 mm große Tablet wiegt laut Hersteller 490 Gramm - inklusive seines Lithium-Polymer-Akkus.

Axdia hat das Odys Genesis für den 1. Dezember 2010 angekündigt. Ab dann soll es in Deutschland für 279 Euro erhältlich sein. Damit liegt es preislich zwischen Creatives etwas besser ausgestatteten Ziio-Tablets; deren 7-Zoll-Modell soll mit 8 GByte Speicher rund 250 Euro kosten, das 10-Zoll-Gerät mit 8 GByte 300 Euro. Die Garantie des Genesis enthält einen 24-monatigen Abholservice.

Nachtrag vom 23. November 2010, um 13:00 Uhr:

Der Hersteller nannte Golem.de auf Nachfrage noch einige Details zum Gerät. So handelt es sich tatsächlich um eine ARM9-CPU, allerdings keine mit zwei identischen Kernen. Stattdessen steht dem CPU-Kern (660 MHz) ein Co-Prozessor/DSP (600 MHz) zur Verfügung. Die gleiche ARM9-CPU soll auch in Android-Smartphones wie dem HTC Legend stecken. Der Android Market wird nicht vorinstalliert sein, da die noch verpflichtende Zugangsvoraussetzung UMTS fehlt. Als Alternative ist Slideme vorinstalliert. Ob und wann ein Update etwa auf Android 2.2 Froyo angeboten wird, gab der Hersteller nicht an.

Von seinen Plänen für das zur IFA 2010 vorgestellte 5-Zoll-Tablet Xpert hat sich Axdia mittlerweile verabschiedet, für die Zukunft sind weitere, auch höherwertigere Tablets mit mindestens 7-Zoll-Display geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

Tja 22. Nov 2010

Alternativ könnten die Hersteller auch einfach ausgereifte Produkte auf den Markt...

irgendwersonst 22. Nov 2010

also Tablets gibt es schon sehr lange, das prominenteste Beispiel in unseren Gefilden...

KeinKäufer 22. Nov 2010

zum Multitouch umbauen. Und die Netbook-Tables kosten auch nicht oder sogar noch weniger...

Treadmill 22. Nov 2010

Und jetzt bitte die schönen Mega Drive-Spiele drauf portieren ;D

Janonym 22. Nov 2010

Weiss jemand, ob man mit diesem oder anderen Android Tablets gängige UMTS Sticks per USB...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /