Abo
  • Services:

Bolle BP-10

Ein Fotodrucker für das iPhone

Mit dem iPhone lässt sich derzeit nur sehr schlecht drucken. Mit dem Bolle BP-10 gibt es nun einen Fotodrucker, der das ändern soll. Das iPhone wird in den Drucker eingesteckt und kann so über eine App Fotos im Postkartenformat ausgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bolle BP-10: Ein Fotodrucker für das iPhone

Der Bolle BP-10 ist ein Fotodrucker, der im Thermosublimationsverfahren arbeitet. Die Bilder haben ein Format von 10 x 15 cm. Die dazugehörige iPhone-Anwendung erlaubt sowohl den Druck von Einzelbildern als auch von mosaikartigen Collagen. Ein Druck aus beliebigen iPhone-Anwendungen ist nicht möglich.

  • Bolle BP-10
Bolle BP-10
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Die Druckfunktion Airprint seitens Apple soll erst mit der Version 4.2 von iOS Einzug in das mobile Betriebssystem halten. Airprint findet automatisch Drucker in lokalen Netzwerken und ermöglicht den drahtlosen Druck von Text, Bild und Grafik über WLAN, ohne dass Treiber installiert oder Software heruntergeladen werden muss.

Das setzt aber eine entsprechende Unterstützung der Hersteller voraus, die bislang nur für ePrint-fähige Drucker von HP zugesichert wurde. Dazu gehören einige Geräte der Serien HP Photosmart, Officejet, Officejet Pro und die Laserjet-Pro-Familie. Mit einer kommerziellen Mac-Software sollen auch Drucker anderer Hersteller zur Zusammenarbeit mit Airprint gebracht werden. Fingerprint kostet rund 8 US-Dollar und funktioniert ausschließlich mit iOS 4.2.

Der Bolle BP-10 kostet rund 120 britische Pfund (140 Euro).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Spendabelhals 22. Nov 2010

bei den früheren und alle Nokia E-Serie Handys kann man alles über Bluetooth, wifi...

begeisterter 22. Nov 2010

Irgendwie muß man sich das Stück Hardware, das als Freundinersatz dient, ja schön reden...

Bullet No. 1 22. Nov 2010

Noch! ;-) Nichts für ungut. Hab kein Smartphone.

Fan91 22. Nov 2010

ganz sicher werde ich mir nicht jeweils einen drucker für jede hardware kaufen. wenn...

iWow 22. Nov 2010

That's incredible awesome!


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /