Abo
  • Services:

Onkyo

iPhone soll Stereoanlagen steuern

Onkyo will eine kostenlose iPhone-Anwendung zur Steuerung der Netzwerk-A/V-Receiver aus eigenem Haus entwickeln. Damit sollen sich grundlegende Funktionen der Anlagen ansteuern lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Onkyo: iPhone soll Stereoanlagen steuern

Die angekündigte iPhone-App soll Lautstärke, Balance, Stummschaltung und die Wahl der Eingangsquelle ermöglichen. Darüber hinaus sollen die Auswahl von Internetradiostationen und der einfache Zugriff auf im Heimnetzwerk abgelegte Audioinhalte über den Touchscreen der iOS-Geräte möglich sein.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln
  2. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Die App soll die aktuelle TX-NR-Gerätegeneration (TX-NR708, 808, 1008, 3008, 5008, und PR-SC5508) unterstützen. Eine herkömmliche Fernbedienung gehört aber trotzdem weiterhin zum Lieferumfang. Neben einem kompatiblen Onkyo-A/V-Receiver muss zur Nutzung der App ein WLAN-Router im Heimnetzwerk vorhanden sein.

Die Onkyo-App soll im 1. Quartal 2011 vorgestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

ThomasK 18. Jan 2011

Hi, genau so etwas würde ich auch suchen! Man könnte natürlich etwas tricksen: einen...

steffen_b 31. Dez 2010

Ist schon witzig, nein die Geräte haben bereits die Netzwerkfunktion. Es gibt auch...

Hassan 13. Dez 2010

Danke. Gut zu wissen, welche Firmen sowas auch unterstützt.

dummlack2000 22. Nov 2010

du bist nicht außen vor weil dein 905er nicht unterstützt wird, sondern weil du kein iOS...

Trollversteher 22. Nov 2010

*lol* Sehr schön ;)


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /