Abo
  • Services:
Anzeige
Sony: Wechselobjektiv-Camcorder stellt Alphaobjektive scharf

Sony

Wechselobjektiv-Camcorder stellt Alphaobjektive scharf

Sony hat für seine Videokamera NEX-VG10 ein Firmwareupdate vorgestellt, mit dem die Kamera über einen Adapter auch die Objektive der Alpha-Spiegelreflexkameras per Autofokus scharf stellen kann.

Nach dem Firmwareupdate kann die NEX-VG10 den Autofokus von 14 Objektiven des A-Mount-Systems nutzen. Allerdings funktioniert der Autofokus nur unmittelbar vor der Aufnahme durch Andrücken des Auslösers. Wird die Videoaufnahme aktiviert, stellt der Autofokus nicht nach. Das ist auch bei zahlreichen filmenden Spiegelreflexkameras nicht anders.

Anzeige
  • Sony NEX-VG10
  • Sony NEX-VG10
  • Sony NEX-VG10
  • Sony NEX-VG10
Sony NEX-VG10

Die Videokamera kann auch Standbilder aufnehmen. In diesem Modus kann der Autofokus ebenfalls genutzt werden. Besonders schnell ist die Scharfstellung allerdings nicht. Nach Angaben des Herstellers muss der Anwender zwei bis sieben Sekunden dafür veranschlagen.

Zu den unterstützten Objektiven gehören Teleobjektive, Festbrennweiten und Zoomobjektive von Sony, Minolta/Konica Minolta sowie Carl Zeiss. Wer diese Objektive einsetzen will, benötigt den Adapter LA-EA1 von Sony, bei dem ebenfalls ein Firmwareupdate vorgenommen werden muss.

Die Updates können von der Sony-Support-Website heruntergeladen werden, wo auch eine Installationsanleitung veröffentlicht wurde. Dort listet Sony auch die unterstützten Objektive auf.

Sonys NEX-VG10 arbeitet mit einer maximalen Videoauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (1080i50). Das Zoll große Display (640 x 480 Pixel) kann ausgeklappt werden. Wer will, kann auch den elektronischen Sucher mit 800 x 480 Pixeln Auflösung nutzen. Die Kamera erzeugt AVCHD-Videos mit Dolby Digital AC3 auf Memorysticks (Pro Duo, Pro-HG Duo HX) oder SD-Karten.

Im Lieferumfang ist ein 18-200-mm-Objektiv enthalten. Der Camcorder wiegt mitsamt diesem Objektiv und seinem Akku rund 1,3 kg. Sonys NEX-VG10 kostet rund 2.000 Euro.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 22. Nov 2010

Stimmt, Sony hat mit dem E-Mount einen eigenen Anschluss geschaffen. Mit freundlichen...

error 22. Nov 2010

Golem wird von Tag zu Tag schlechter.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  2. VSA GmbH, München
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48

  3. Re: Arme Selbsständige...

    User_x | 02:40

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Yash | 02:06

  5. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel