• IT-Karriere:
  • Services:

Ari Jaaksi

Ehemaliger Meego-Chefentwickler arbeitet für Palm

Das LinkedIn-Profil von Ari Jaaksi bestätigt offiziell, dass Jaaksi bei HP als Senior Vice President angestellt wurde. Mitte Oktober 2010 war berichtet worden, Jaaksi sei von der HP-Abteilung Palm eingestellt worden und solle dort künftig für WebOS zuständig sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ari Jaaksi: Ehemaliger Meego-Chefentwickler arbeitet für Palm

Ari Jaaksi trägt bei HP nun den Titel Senior Vice President, zur Zuständigkeit bei HP liefert Jaaksis LinkedIn-Profil keine weiteren Details. Der Link zur Webseite seines Arbeitnehmers verweist auf die Palm-Homepage. Ein Bericht von All Things Digital vom Oktober 2010 zitiert Unternehmenskreise, wonach Jaaksi ab November 2010 bei Palm als Senior Vice Presdident für WebOS arbeitet. Zuvor war Jaaski Chefentwickler des Meego-Teams gewesen, er hatte bei Nokia aus persönlichen Gründen aufgehört.

Jaaksi ist von WebOS begeistert

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt

Noch als Jaaksi für Nokia tätig war, hatte er die WebOS-Plattform in seinem privaten Blog im Rahmen einer Analyse der verschiedenen Smartphone-Plattformen gelobt. Über WebOS schrieb er: "Ich habe viel mit einem Palm Pre gearbeitet. Was für ein fantastisches Gerät. Was für eine erstaunliche Software. Ich war enttäuscht, dass es nicht die Aufmerksamkeit erhalten hat, die es verdient hat. Ich hoffe wirklich, dass die Plattform wieder auferstehen wird, nachdem WebOS von HP gekauft wurde!"

Palms jüngste Abgänge

Zuletzt hatte Palm vor allem mit Personalmeldungen für Schlagzeilen gesorgt, weil wichtige Mitarbeiter das Unternehmen verließen. Zuletzt wechselte Peter Skillkman von Palm zum Meego-Team bei Nokia. Skillman war für das Design des Pre-Gehäuses verantwortlich gewesen.

Im April 2010 verließen Michael Abbott und Caitlin Spaan Palm. Abbott war für die Entwicklung von WebOS zuständig gewesen und Spaan arbeitete als Vice President für den Bereich Carrier Marketing. Danach wechselte Matias Duarte, der maßgeblich für die Entwicklung und das Aussehen von WebOS zuständig war, in Googles Android-Team.

Zu Apple ging Rich Dellinger, der unter anderem die Benachrichtigungsfunktion in WebOS mitentwickelt hatte. Zuletzt verließ Mike Bell Palm im Juli 2010, er arbeitet nun für Intel. Bei Palm hatte er die Produktentwicklung geleitet und war maßgeblich an der Entwicklung der Palm-Smartphones Pre und Pixi beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

nilsf 21. Nov 2010

Nur leider hat HP eine bereits beachtliche Historie an Produkten, die sie gekauft und...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /