Abo
  • IT-Karriere:

The Witcher 2

Über Good Old Games als Download ohne DRM

Good Old Games (GOG) will das Actionrollenspiel The Witcher 2 als Bezahldownload ohne DRM-Schutz anbieten. Eigentlich verkauft der Downloadshop nur Spieleklassiker, er dürfte aber dadurch so einige neue Kunden für alte Spiele gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 2: Über Good Old Games als Download ohne DRM

Auf GOG.com kann "The Witcher 2: Assassins of Kings" in der "Digital Premium Edition" ab sofort für 45 Euro vorbestellt werden, was auch bei Steam der Fall ist. Das Besondere am GOG-Angebot ist jedoch, dass es DRM-frei sein wird und nicht an Steam gebunden ist.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen

Der Kaufpreis wird laut GOG erst bei Verfügbarkeit des Spiels berechnet. The Witcher 2 soll am 17. Mai 2011 veröffentlicht werden und steht ab dann GOG-Kunden auch zum Download zur Verfügung. Sie können ihn dann beliebig oft herunterladen.

Zum Download stehen auch Handbücher, Landkarten, eine Bastelvorlage zum Ausdrucken und der MP3-Soundtrack zur Verfügung. Einen von fünf Rollenspielklassikern erhalten die GOG-Kunden ebenfalls ohne Aufpreis dazu; dabei können sie zwischen Beyond Divinity, Divine Divinity, Gothic 2 Gold Edition, Realms of Arkania 1 und 2 sowie Realms of Arkania 3 wählen.

Für den auf Spieleklassiker spezialisierten Downloadshop Good Old Games (GOG) ist die Witcher-2-Verkaufsaktion eine Ausnahme - das Spiel wird von der GOG-Schwesterfirma CD Project Red entwickelt.



Anzeige
Hardware-Angebote

eischuam 28. Nov 2010

Und? alle drei Spiele von GoG.com sind auf Englisch und haben den Titel: Realms of...

lulula 22. Nov 2010

Zwei Möglichkeiten: kauf's woanders mit DRM billiger oder spiele es nicht. Bei jeder...

Nolan ra Sinjaria 21. Nov 2010

auch mit Bonuskram

Treadmill 20. Nov 2010

Zumal man wirklich nur den aktuellen Kurs bezahlt. Da wird nix 1:1 umgerechnet wie sonst...

zustimm 20. Nov 2010

Es gibt davon auch viel zu viele! ;-o


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


      •  /