The Witcher 2

Über Good Old Games als Download ohne DRM

Good Old Games (GOG) will das Actionrollenspiel The Witcher 2 als Bezahldownload ohne DRM-Schutz anbieten. Eigentlich verkauft der Downloadshop nur Spieleklassiker, er dürfte aber dadurch so einige neue Kunden für alte Spiele gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 2: Über Good Old Games als Download ohne DRM

Auf GOG.com kann "The Witcher 2: Assassins of Kings" in der "Digital Premium Edition" ab sofort für 45 Euro vorbestellt werden, was auch bei Steam der Fall ist. Das Besondere am GOG-Angebot ist jedoch, dass es DRM-frei sein wird und nicht an Steam gebunden ist.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Prüf- und Fertigungssysteme (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. Trainee IT-AnwendungsberaterIn (m/w/d) für Marketing- und Vertriebsanwendungen
    kubus IT GbR, Raum Bayern, Sachsen oder Thüringen
Detailsuche

Der Kaufpreis wird laut GOG erst bei Verfügbarkeit des Spiels berechnet. The Witcher 2 soll am 17. Mai 2011 veröffentlicht werden und steht ab dann GOG-Kunden auch zum Download zur Verfügung. Sie können ihn dann beliebig oft herunterladen.

Zum Download stehen auch Handbücher, Landkarten, eine Bastelvorlage zum Ausdrucken und der MP3-Soundtrack zur Verfügung. Einen von fünf Rollenspielklassikern erhalten die GOG-Kunden ebenfalls ohne Aufpreis dazu; dabei können sie zwischen Beyond Divinity, Divine Divinity, Gothic 2 Gold Edition, Realms of Arkania 1 und 2 sowie Realms of Arkania 3 wählen.

Für den auf Spieleklassiker spezialisierten Downloadshop Good Old Games (GOG) ist die Witcher-2-Verkaufsaktion eine Ausnahme - das Spiel wird von der GOG-Schwesterfirma CD Project Red entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


eischuam 28. Nov 2010

Und? alle drei Spiele von GoG.com sind auf Englisch und haben den Titel: Realms of...

lulula 22. Nov 2010

Zwei Möglichkeiten: kauf's woanders mit DRM billiger oder spiele es nicht. Bei jeder...

Nolan ra Sinjaria 21. Nov 2010

auch mit Bonuskram

Treadmill 20. Nov 2010

Zumal man wirklich nur den aktuellen Kurs bezahlt. Da wird nix 1:1 umgerechnet wie sonst...

zustimm 20. Nov 2010

Es gibt davon auch viel zu viele! ;-o



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Microsoft: Android-Apps laufen jetzt auf Windows 11
    Microsoft
    Android-Apps laufen jetzt auf Windows 11

    Microsoft hat das Windows Subsystem für Android offiziell vorgestellt. Vorerst läuft die Technik aber nur in den USA.

  2. Gigafactory Berlin: Brandenburg wiederholt Online-Erörterung zu Tesla-Fabrik
    Gigafactory Berlin
    Brandenburg wiederholt Online-Erörterung zu Tesla-Fabrik

    Um ein rechtssicheres Verfahren zu gewährleisten, muss die Erörterung zu der Kritik an Teslas Gigafactory Berlin wiederholt werden.

  3. Apple Watch Series 7 im Test: Sportliches Schnellladen trifft Leuchtstärke
    Apple Watch Series 7 im Test
    Sportliches Schnellladen trifft Leuchtstärke

    Quick Charge macht den Unterschied: Das neue Ladesystem bringt bei der Apple Watch Series 7 erstaunlich viel Komfortgewinn im Alltag.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Nur noch heute: GP Anniversary Sale • Amazon Music Unltd. 3 Monate gratis • Gutscheinheft bei Saturn: Direktabzüge & Zugaben [Werbung]
    •  /