Abo
  • Services:
Anzeige
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Leutheusser-Schnarrenberger

Justizministerin doch weiter gegen Vorratsdatenspeicherung

Ein Sprecher des Bundesjustizministeriums hat erklärt, dass Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) bei ihrer Ablehnung der Vorratsdatenspeicherung bleibe. Die Ministerin stimme ausdrücklich nicht dem Vorschlag für eine kleine Vorratsdatenspeicherung des Datenschützers Peter Schaar oder der Einführung von Quick Freeze wie in den USA zu. Damit relativierte der Sprecher ihre Aussagen vom Vortag.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger bleibt doch bei ihrer Ablehnung der Vorratsdatenspeicherung. Die Ministerin hatte der Rheinischen Post gesagt, ihr Ministerium arbeite "an einer anlassbezogenen Nutzung von Telekommunikationsverbindungsdaten", die bei konkreten Verdachtsmomenten "durch das 'Schockfrosten' die routinemäßige Löschung von Verbindungsdaten" unterbinde. Dieses Verfahren werde erfolgreich praktiziert, etwa in den Vereinigten Staaten und bald wahrscheinlich auch in Kanada. Auf das Schockfrosten in den USA hatte sich auch Schaar berufen und eine "kleine Vorratsdatenspeicherung", ein "Quick Freeze plus", mit einer Mindestspeicherung der Daten von bis zu zwei Wochen gefordert.

Anzeige

Leutheusser-Schnarrenberger habe gegen die Vorratsdatenspeicherung vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt, erinnerte der Sprecher im Gespräch mit Golem.de. Ihre Aussagen gegenüber der Rheinischen Post seien nicht so zu verstehen gewesen, dass die Ministerin das US-Quick-Freeze in Deutschland umsetzen wolle, an dem es Kritik von Datenschützern gebe. Die Liberale werde sich auch nicht dem Vorschlag von Schaar anschließen und sie werde keine Mindestspeicherfristen einfordern, sagte der Sprecher.

Kai-Uwe Steffens vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung sagte Golem.de, dass ein anlassbezogenes Erfassen von Verbindungsdaten im konkreten Verdachtsfall auch ohne Vorratsdatenspeicherung möglich sei. "Mit geeigneten technischen Lösungen für Schnittstellen sowie der entsprechenden Ausstattung der Strafverfolgungsbehörden mit qualifiziertem Personal ist es durchaus vorstellbar, dass die Einzelfallspeicherungen des Quick-Freeze-Verfahrens innerhalb kürzester Zeiten, also unter einer Minute, veranlasst und gestartet werden kann." Ergänzt durch entsprechende Verfahren, die beim Wiederanmelden eines Verdächtigen an E-Mail-Konten, Foren oder ähnlichen Diensten die Protokollierung der Verbindungsdaten auslösten, ergebe sich die Möglichkeit, eine sinnvolle Strafverfolgung durchzuführen, ohne dafür alle Telekommunikationsnutzer unter Generalverdacht zu stellen und sie dem Risiko des Datenmissbrauchs auszusetzen, sagte Steffens.


eye home zur Startseite
Captain 23. Nov 2010

Joo klar, und deswegen müssen alle Daten, auch die Unschuldiger gespeichert werden. Ich...

Auto-rinnen 21. Nov 2010

"...Vorschlag für eine kleine Vorratsdatenspeicherung des Datenschützers Peter Schaar...

Stichwort... 21. Nov 2010

Meine F*****, null informiert, aber irgendwelche Meinungen rausposaunen. Gerade Sie ist...

Sheldon Cooper 20. Nov 2010

Da ich zu keiner dieser 3 Gruppen gehöre habe ich also Ihre volle Unterstützung bei...

wtf 20. Nov 2010

von der leyen, guttenberg, rüttgers, röttgen, seehofer... alles ossis, war mir noch gar...


Telemedicus / 21. Nov 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  3. über duerenhoff GmbH, Hannover
  4. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  2. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  3. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  4. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  5. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  6. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  7. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  8. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  9. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  10. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 14:58

  2. Re: Was ist mit Salt?

    Pecos | 14:58

  3. Re: Sauerei

    Axido | 14:56

  4. Re: ich lebe in Södermalm

    tingelchen | 14:54

  5. Re: Wo ist denn der S0 Bus versteckt?

    RipClaw | 14:54


  1. 14:47

  2. 14:10

  3. 13:49

  4. 12:32

  5. 12:00

  6. 11:29

  7. 11:07

  8. 10:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel