Kinect

Evoluce zeigt Multi-Gestensteuerung für Windows 7

Evoluce ist es gelungen, Kinect für die Gestensteuerung für Windows 7 zu nutzen. In einem Video wird das mal mit einer, mal mit zwei Personen vor einem Bildschirm gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinect: Evoluce zeigt Multi-Gestensteuerung für Windows 7

In einem Video zeigt Evoluce, wie Kinect für die Gestensteuerung von Windows 7 und verschiedenen Multitouch-Anwendungen eingesetzt werden kann. So lässt sich der Mauszeiger durch Bewegen der Hand steuern und Fotos können mit beiden Händen gedreht, vergrößert und verkleinert werden. Ein Teil der Anwendungen lässt sich auch von zwei vor den Kinect-Kameras stehenden Personen gleichzeitig steuern. Dazu hat das auf Multitouch- und Gestensteuerung spezialisierte Unternehmen seinen TUIO-kompatiblen "Evoluce Multitouch Input Management Driver" an Kinect angepasst.

 
Video: Windows 7 mit Kinect steuern

Stellenmarkt
  1. Function Owner Connected Services (m/w/d)
    AKKA, Braunschweig, Köln, Wolfsburg
  2. Projektleiter*in Digitalentwicklungen (m/w/d)
    Westermann Gruppe, Braunschweig
Detailsuche

"Wir sind richtig begeistert, diese Lösung als Erste weltweit zeigen zu können. Damit eröffnet sich eine völlig neue Welt für Applikationen mit Gestensteuerung neben der Xbox", sagte Evoluce-Chef Wolfgang Herfurtner Golem.de. Im eigenen Blog schreibt Herfurtner, dass sein Team auf viele neue und innovative Anwendungen gespannt sei.

Microsoft selbst hat die Kinect-Hardware bisher nur für die Bewegungssteuerung von Xbox-360-Spielen vorgesehen. Kurz nach dem Verkaufsstart haben findige Tüftler jedoch herausgefunden, wie sich VGA- und Infrarot-Tiefensensor-Kameras auslesen lassen - was Tüftler und Wissenschaftler für eigene Zwecke etwa im Bereich Robotik nutzen. Dazu stehen der freie Linux-Kinect-Treiber von Hector Martin und der ebenfalls kostenlose, aber geschlossene Windows-Kinect-Treiber von AlexP von Code Laboratories zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sich Fragender 22. Nov 2010

"Wir sind richtig begeistert, diese Lösung als Erste weltweit zeigen zu können. Damit...

iProllomat 22. Nov 2010

Mit der pantomimischen Bewegung des Arschabwischens schaltet man dann das Ding aus oder wie?

Tacheles 21. Nov 2010

Besonders nicht in einem deutschen Forum. Der Durchschnittsdeutsche fragt dich...

geiltomate 21. Nov 2010

und was neues von Apple. http://youtu.be/17DPJHNVx2Q Ziemlich Klein son Gerät. Ist nichts...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /