Abo
  • Services:

Java Developer Kit 7

Konkreter Erscheinungstermin bekanntgegeben

Die für Java Developer Kit (JDK) verantwortlichen Entwickler haben die Pläne für die Veröffentlichung von JDK 7 konkretisiert: Als Erscheinungstermin wurde der 28. Juli 2011 festgelegt. Bis dahin sollen zahlreiche nicht näher terminierte Release Candidates erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Java Developer Kit 7: Konkreter Erscheinungstermin bekanntgegeben

Bis zum 16. Dezember 2010 wollen die JDK-Entwickler alle Funktionen eingepflegt haben, die die finale Version des JDK 7 Ende Juli 2011 mitbringen soll. An dem Plan, das JDK 7 ohne die Funktionen Lambda, Jigsaw und die Coin-Komponente zu veröffentlichen, halten die Entwickler nach wie vor fest. Einige der fehlenden Komponenten sollen dann in JDK 8 implementiert werden. Laut gegenwärtiger Roadmap soll JDK 8 Ende 2012 erscheinen.

Oracle hält damit an seinen Bemühungen fest, die Entwicklung der JDK wieder voranzutreiben. JDK 7 sollte ursprünglich 2008 erscheinen, der Termin wurde jedoch immer wieder verschoben. Der Konzern hat seine Vorschläge bereits beim Java Community Process (JCP) eingereicht. Dort kommt es allerdings gegenwärtig zu Streitigkeiten zwischen der Apache-Foundation und Oracle wegen der Vergabe von Lizenzen für das Testkit für Java SE (TCK).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Preis wird erst im letzten Bestellschritt angezeigt!)
  2. (u. a. Osram Smart+ ZigBee schaltbare Steckdose 12,99€)
  3. 49,98€

Wyv 20. Nov 2010

Scala? - Da habe ich Zweifel. Nicht wegen der Sprache, sondern der Akzeptanz. Dann schon...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /