• IT-Karriere:
  • Services:

Stellenangebote

Google sucht weltweit über 2.000 neue Mitarbeiter

Eine Zählung der Stellenausschreibungen von Google hat ergeben, dass der Internetkonzern derzeit 2.076 neue Mitarbeiter sucht. Bei Google Deutschland gibt es circa 83 offene Stellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Freizeitraum im Googleplex
Freizeitraum im Googleplex

Google sucht 2.076 neue Mitarbeiter. Das ergab eine Zählung der Stellengesuche des Unternehmens durch die Nachrichtenagentur Reuters. Google habe die Zahl der Neueinstellungen und der offenen Jobs im Laufe des vergangenen Jahres angehoben, sagte Google-Sprecher Jordan Newman der Agentur. Die Zählung von 2.076 Stellenausschreibungen wollte er nicht bestätigen, erklärte aber, dass alle Gesuche des Internetkonzerns auf dem neuesten Stand seien und regelmäßig gepflegt würden.

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Berlin
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

So sucht Google etwa in Berlin einen Rich Media Technical Account Manager und einen Clean Energy Advocacy Manager für den Wirtschaftsraum EMEA, eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht. In Hamburg braucht Google 44 neue Mitarbeiter, in Düsseldorf acht, in Frankfurt fünf, in München 24. Damit sind bei Google Deutschland 83 Stellen unbesetzt.

Der Konzern zählt derzeit über 23.000 Beschäftigte. Inmitten der Finanz- und Weltwirtschaftskrise baute aber auch Google Arbeitsplätze ab.

In den USA expandiert Google mit seinen Büros im Silicon Valley derart, dass die Immobilienmakler schon vom Google-Effekt sprechen. Auf dem dortigen Nasa-Gelände errichtet Google erstmals Mitarbeiterwohnungen; auch Fitnesszentren und Kindertagesstätten soll es auf dem Gelände mit den Ausmaßen von fast 111.500 Quadratmetern geben. Um gute IT-Fachkräfte sei ein regelrechter Krieg entbrannt, sagte Finanzchef Patrick Pichette bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen des Unternehmens im Oktober 2010. In der IT-Branche machten gute Mitarbeiter den Unterschied zwischen Gewinnern und Verlierern. Am 9. November 2010 hatte Firmenchef Eric Schmidt den Mitarbeitern erklärt, dass alle ab Januar zehn Prozent mehr Monatsgehalt bekämen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

KN-Marketing 03. Mär 2014

Guten Tag, ich darf etwas Aufklärung zum Thema Facility Manager leisten. Ein Facility...

OvO 22. Nov 2010

gut ist das neue schlecht *_*

Elchie 22. Nov 2010

Selbst eine offene Halbtagsstelle ist exakt eine offene Stelle :)

GeroflterCopter 22. Nov 2010

Verdammt, ich wollte die ePost lesen =(

das_coach 22. Nov 2010

da drüben gibts club mate? is klar, dass das rattenteuer is^^


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /