Abo
  • Services:
Anzeige
Panasonic: Digitalkamera Lumix G2 lernt 3D

Panasonic

Digitalkamera Lumix G2 lernt 3D

Panasonic hat seine Hybridkamera Lumix G2 mit einem Firmwareupdate ausgestattet. In Verbindung mit dem zweiäugigen Objektiv H-FT012 (Lumix G 12) können damit stereoskopische Aufnahmen angefertigt werden.

Die Micro-Four-Thirds-Kamera Lumix G2 kann nach dem Firmwareupdate außerdem ihre Belichtungsmessungsdaten mit halb durchgedrücktem Auslöser speichern (AE-Lock). So lassen sich Belichtungsfehler bei vielen Fotosituationen mit starken Helligkeitsunterschieden vermeiden.

Anzeige

Das Firmwareupdate V1.1 kann mitsamt Installationsanleitung von der Panasonic-Webseite heruntergeladen werden.

  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
  • Panasonic DMC-G2
Panasonic DMC-G2

Die Panasonic G2 besitzt ein dreh- und schwenkbares, 3 Zoll (7,62 cm) großes Display, das eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten erreicht. Auf Wunsch kann der Bereich für den Autofokus mit dem Finger markiert werden. Außerdem besitzt die G2 einen elektronischen Sucher, der eine Auflösung von 1.440.000 Bildpunkten hat.

Die Kamera kann mit ihrem 12,1-Megapixel-Sensor im Micro-4/3-Format nicht nur Standbilder aufnehmen, sondern auch mit 720p filmen. HD-Videos kann die Lumix G2 im Motion-JPEG-Format sowie im AVCHD-Lite-Format aufnehmen. Wer die Kamera mit Stereoton ausstatten möchte, hat auch die Möglichkeit, ein externes Mikrofon anzuschließen.

Die Panasonic G2 misst 124 x 84 x 43 mm bei einem Gewicht von 425 Gramm. Sie ist seit Mitte 2010 im Handel erhältlich. Das Gehäuse kostet ab rund 510 Euro.

Das Objektiv Lumix G 12 arbeitet mit einer Festbrennweite von 65 mm (KB). Das 3D-Objektiv beinhaltet zwei im Objektivaufbau untergebrachte optische Systeme, die Stereobilder der nebeneinanderliegenden Objektive erzeugen und durch einen 3D-Bildprozessor zu einem dreidimensionalen Foto im Multi-Picture-Format (MPO) kombinieren. Gleichzeitig zum 3D-Foto wird auch ein 2D-Foto abgespeichert. So können 3D-Bilder auch mit Kameras ohne spezielle 3D-Aufnahmestruktur erstellt werden.

Das Objektiv Panasonic Lumix G 12 soll rund 280 Euro kosten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  2. Re: WLAN als Lösung?

    Vögelchen | 13:09

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07

  5. Schneller?

    Phantom | 13:04


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel