Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletests 007 James Bond: Blood Stone vs. Golden Eye

Spieletests 007 James Bond

Blood Stone vs. Golden Eye

Kein neuer Film, aber zwei neue Spiele: 007-Fans müssen vor den Monitor, um neue Abenteuer mit dem britischen Geheimagenten zu erleben. Neben dem Quantum-Trost-Nachfolger Blood Stone für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 gibt es mit Golden Eye für Wii auch eine Neuauflage des N64-Klassikers.

Das finanziell schwer angeschlagene Filmstudio MGM kämpft schon seit Monaten ums Überleben. Ein Opfer: James Bond. Die Planungen für den nächsten Streifen - wieder mit Daniel Craig als 007 - waren angeblich schon weit fortgeschritten. Jetzt sind sie eingefroren: Wer dennoch etwas von dem Geheimagenten haben möchte, muss zu einem der beiden neuen Spiele von Activision greifen.

Anzeige

007 James Bond: Blood Stone

Von der ersten Minute an wirkt 007 James Bond: Blood Stone wie das Spiel zum neuen Bond-Film - nur dass es den Film nicht gibt. Eigene Story, berühmte Gesichter wie Daniel Craig und Judi Dench, ein von Joss Stone gesungener Titelsong, zahlreiche Zwischensequenzen - es scheint zunächst, als hätten die Entwickler tatsächlich viel Aufwand betrieben. Auch der rasante Einstieg ins Spiel glückt: Bond muss in Athen einen Anschlag auf die G20-Regierungschefs vereiteln. Schon in den ersten Spielminuten darf er sich mit mehreren Waffen ins Gefecht stürzen, ein Boot steuern und auf dem Fahrersitz des Aston Martin Platz nehmen.

Die Begeisterung hält nicht lange vor - zu uninspiriert wirkt das Actiongeschehen in den folgenden Missionen. Die wenig einfallsreiche Story rund um gefährliche Biowaffen ist dabei gar nicht das größte Problem. Auch die Schauplätze von Istanbul bis Bangkok sind gut gewählt. Ermüdend ist die immer gleiche und komplett lineare Spielmechanik: Deckung suchen, schießen, in die nächste Deckung hechten, wieder schießen, zwischendurch ein bisschen Nahkampf - immer bis zur nächsten vorhersehbaren Skriptsequenz.

  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
007 James Bond: Blood Stone

Hinzu kommen eine praktisch nicht vorhandene Gegner-KI und der seltene, dann aber aufgesetzt wirkende Einsatz von Gadgets - wie dem Smartphone, das per Knopfdruck "Beweisstücke" in der Nähe ausfindig macht, oder dem Fokusangriff, durch den sich drei Angreifer mit einem Schuss ausschalten lassen. Spannung kommt so nicht auf. Und bevor die Geschichte Fahrt aufnimmt, ist sie auch schon wieder vorbei - im Schnitt benötigt 007 nicht mehr als fünf Stunden bis zur Endsequenz. Der magere Multiplayermodus kann die Spielzeit kaum strecken. Auch auf technischer Seite gibt es kaum Interessantes zu vermelden - Grafik und Soundkulisse passen sich dem Mittelmaß des Spiels an.

James Bond: Blood Stone 007 ist für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC im Handel erhältlich, hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren und kostet etwa 60 Euro (Konsolen) beziehungsweise 50 Euro (PC).

Fazit

Trotz guten und rasanten Einstiegs kann Blood Stone auch leidenschaftliche 007-Fans kaum langfristig beeindrucken. Das Geballer ist zu austauschbar, der Genremix zu unausgewogen, das Spielgeschehen zu linear. Der Titel ist in jeder Hinsicht pures Mittelmaß - zu wenig, um dem großen Agenten gerecht zu werden.

007 James Bond Golden Eye 

eye home zur Startseite
Kefir 22. Nov 2010

Ist die ASM nicht damals dafür abgemahnt worden, dass sie indizierte Titel nicht...

C-C-C-ombo Breaker 21. Nov 2010

Wobei Shooter, egal ob Android oder iOS, auf Touchscreens irgendwie Mist sind und...

mwr87 21. Nov 2010

hehe ... Spass machts trotzdem. Es ist sehr linear, Handlung quasi bekannt, kurz gehalten...

Weltenwanderer 20. Nov 2010

kt

Weltenwanderer 20. Nov 2010

Sich aber voraussichtlich um einiges beschissener spielen lassen. Weiterhin sieht Rage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel