Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletests 007 James Bond: Blood Stone vs. Golden Eye

007 James Bond Golden Eye

Der Name Golden Eye sorgt bei Videospielveteranen für leuchtende Augen - der gleichnamige Shooter für das Nintendo64 ist heute zu Recht ein Klassiker der Videospielgeschichte. Wer eine Neuauflage des Originals erwartet, wird allerdings enttäuscht. Einzig das Grundkonstrukt und der eine oder andere Level erinnern an das Original, ansonsten wurde von den Szenarien bis zu den Akteuren - etwa Daniel Craig statt Pierce Brosnan - fast alles neu gestaltet.

Anzeige

Wie das alte Golden Eye ist auch die neue Version exklusiv für eine Nintendo-Konsole entwickelt; und das macht sich vor allem bei der Steuerung angenehm bemerkbar. Egal ob mit Wiimote, Classic Controller oder Zapper: Die Bedienung klappt hervorragend - für einen Konsolenshooter keine Selbstverständlichkeit, zumal es auf der Wii kaum ernsthafte Konkurrenz in diesem Genre gibt. Das Gameplay ist allerdings klassisch angelegt. Es gibt immer neue Schießereien, Schleichen durch Schächte, lautloses Infiltrieren oder auch mal eine Fahrt auf dem Motorrad - alles schon mal da gewesen, aber insgesamt charmant und stimmig in Szene gesetzt.

  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Golden Eye für Wii
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
  • 007 James Bond: Blood Stone
007 James Bond: Golden Eye für Wii

Die virtuellen Gegner gehen oft intelligent vor, zahlreiche Skriptsequenzen und Effekte sorgen immer wieder für Überraschungen im insgesamt sehr einfach gehaltenen Spielablauf. Die Technik ist für Wii-Verhältnisse solide. Zwar trüben ein paar Ruckler bei heftigen Schießereien das Bild, insgesamt gehört Golden Eye aber zu den sehenswerteren Titeln für Nintendos aktuelle Konsole. Wie im N64-Original haben die Entwickler auch diesmal Wert auf einen umfangreichen Mehrspielermodus gelegt: Zu viert im Splitscreen oder online können Spieler mit diversen Modi wie Deathmatch oder dem berühmten Golden-Fun-Wettkampf und zahlreichen Karten sowie spielbaren Charakteren wie Dr. No immer wieder spannende Gefechte erleben.

007 James Bond: Golden Eye ist für Wii und - inhaltlich stark angepasst - Nintendo DS erhältlich, kostet etwa 45 Euro und hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren.

Fazit

Klassiker schlägt Newcomer: Im Vergleich zum einfallslosen Blood Stone überzeugt Golden Eye mit klassischer Geschichte, bekanntem und einfach gehaltenem, aber unterhaltsamem Spielprinzip sowie einem hervorragenden Multiplayermodus. Statt den N64-Klassiker nachzubauen, hat Activision ein fast komplett neues Spiel mit altbewährten, aber im Gegensatz zu Blood Stone nicht aufgesetzt wirkenden Elementen entwickelt, in dem der Spieler gerne noch einmal die klassische Bond-Story nacherlebt.

 Spieletests 007 James Bond: Blood Stone vs. Golden Eye

eye home zur Startseite
Kefir 22. Nov 2010

Ist die ASM nicht damals dafür abgemahnt worden, dass sie indizierte Titel nicht...

C-C-C-ombo Breaker 21. Nov 2010

Wobei Shooter, egal ob Android oder iOS, auf Touchscreens irgendwie Mist sind und...

mwr87 21. Nov 2010

hehe ... Spass machts trotzdem. Es ist sehr linear, Handlung quasi bekannt, kurz gehalten...

Weltenwanderer 20. Nov 2010

kt

Weltenwanderer 20. Nov 2010

Sich aber voraussichtlich um einiges beschissener spielen lassen. Weiterhin sieht Rage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten...

    DerDy | 00:02

  2. Re: Stimmt das?

    KraftKlotz | 00:01

  3. Re: Das Problem sind Kontrolleure allgemein

    Der Held vom... | 11.12. 23:50

  4. iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Jan Paul | 11.12. 23:49

  5. Re: ich finde immer noch das londoner System am...

    Analysator | 11.12. 23:46


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel