Abo
  • IT-Karriere:

Panasonic

Neueinstieg in den Smartphone-Markt mit Android

Panasonic will Anfang 2011 Smartphones mit Android auf den Markt bringen. Die Geräte sollen sich direkt mit Unterhaltungselektronik aus dem Hause Panasonic verbinden und sich damit von der Konkurrenz abheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic-Schriftzug
Panasonic-Schriftzug

Zunächst will Panasonic Anfang 2011 in Japan den Neueinstieg in den Smartphone-Markt wagen. Weltweit werde es Android-Smartphones von Panasonic dann erst 2012 geben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Panasonic gibt zu, das jüngste Wachstum im Smartphone-Markt unterschätzt zu haben. Bis 2006 hatte Panasonic weltweit noch Symbian-Smartphones entwickelt und vermarktet, sich dann aber aus diesem Markt zurückgezogen.

Panasonic hat sich für Googles Android-Plattform entschieden, um möglichst schnell wieder im Smartphone-Markt Fuß fassen zu können. Die Smartphones von Panasonic sollen sich mit Unterhaltungselektronik aus dem eigenen Haus verknüpfen lassen. Nähere Details dazu machte Panasonic nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 21,95€
  3. 5,95€

Hassan 22. Nov 2010

Panasonic hat früher echt gute Geräte gebaut. Besonders Musikgeräte. Gut, dass Panasonic...

user_htpc 18. Nov 2010

wieso sollte ich mir alle 2-3 Jahre ein neues Handy holen?! Wozu?! Wozu soll ich mir alle...

joho 18. Nov 2010

WTF WTF??


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /